Innenverteidiger köpft Gramastetten zu Auswärtssieg

Posted by FabslNo CommentsAug 26, 2013

DSC_4583

In der dritten Partie der Bezirksliga Nord musste SV Gramastetten auswärts gegen Union Schweinbach antreten und eins sei gesagt, das Spiel war vor Spannung kaum zu überbieten. Immer wieder konnten beide Mannschaften zahlreiche Torchancen erspielen und so reichten Union Schweinbach nicht einmal zwei Treffer für einen Punkt, denn die Hausherren kassierten insgesamt drei Tore.

 

Stürmer Christian Eisenköck bringt Wende

Nach einem eher zaghaften Beginn beider Mannschaften, konnte Union Schweinbach durch einen Treffer von Mathias Plank in Führung gehen.Ganz unbeeindruckt vom Gegentreffer agierten die Gäste spielbestimmend und kamen immer wieder zu guten Torchancen und wurden in der 31. Spieminute dafür belohnt, als Christian Eisenköck einen weiten Ball mit der Brust herunternahm und das Leder am Tormann der Hausherren vorbeischob. In der zweiten Halbzeit hatte die Trafella- Elf noch immer mehr vom Spiel und so konnte sich Christian Eisenköck erneut durch seine Schnelligkeit gegen die Defensive der Gäste durchsetzen und drehte das Spiel zugunsten seiner Mannschaft.

 

Gastgeber geben nicht auf und gleichen aus

Die SV Gramastetten war bemüht das Ergebnis zu halten, doch nun ließen die Hausherren ihre Stärke aufblitzen und kamen gefährlich vor das Tor der Gäste. Immer wieder konnte der junge Schlussmann der Gäste, Julian Hofer, mit Glanzparaden seine Mannschaft im Spiel halten. Doch in der 63.Spielminute musste sich der junge Tormann zum zweiten Mal an diesem Abend geschlagen geben, nachdem der Schweinbacher Daniel Halmdienst, durch einen Konter, den Ball ins Netz beförderte.

.

Gramastetten gelingt Goldtor

Die 200 Zuschauer sahen anschließend ein spannendes Spiel mit einem offenen Schlagabtausch. Es schien als ob die Hausherren doch noch zu einem Sieg kommen könnten, doch als der aufgerückte Innenverteidiger, Oliver Hinterreiter, den Ball unhaltbar ins Tor der Gastgeber einköpfte, schwanden alle Hoffnungen der Schweinbacher auf einen Sieg.
Gert Trafella, Trainer SV Gramastetten: „Wir waren heute zwar spielerisch nicht so stark, doch hatten wir trotzdem mehr vom Spiel und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.“

 

Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

Damen starten mit Remis in die Meisterschaft

Posted by FabslNo CommentsAug 19, 2013

Unsere Damen-Kampfmannschaft erreichte am Wochenende ein Unentschieden auswärts beim Ligakonkurrenten Oedt/Pucking. Nach einer schwachen Anfangsphase und dem daraus resultierenden 1:0 für die Gastgeberinnen bestimmten die Schweinbacher Kickerinnen nach rund einer halben Stunde das Spielgeschehen. Nach Seitenwechsel gelang Saara Donschachner schließlich in Minute 56 der verdiente Ausgleich. Es folgten zahlreiche Chancen auf beiden Seiten mit leichten Vorteilen für die Gäste. Nach einem Stangenschuss und einem nicht gegebenen Treffer von Captain Eva Falkner musste sich die Damenmannschaft letztendlich mit einem 1:1 in der Fremde begnügen, doch die vor allem in der zweiten Halbzeit gezeigte Leistung lässt das neue Trainerteam Gollner/Sailer hoffen, dass am kommenden Freitag daheim gegen Stadl-Paura der erste 3er bejubelt werden kann!

1301

Union Schweinbach feiert glückliches Remis

Posted by FabslNo CommentsAug 19, 2013

DSC_3962

Das Auftaktspiel der Bezirksliga- Nord zwischen TSU Hofkirchen und Union Schweinbach endete mit einem torlosen Unentschieden. Beide Mannschaften wollten gut in die Saison starten, um so schnell wie möglich dem Abstiegsstrudel zu entkommen, doch konnte keine der beiden Mannschaften das Spiel für sich entscheiden. Zwar waren die Heimischen von Anfang an tonangebend, schossen auch drei Tore, doch wurden diese allesamt vom Schiedsrichterteam aberkannt und somit konnte Schweinbach einen eher glücklichen Punkt aus Hofkirchen entführen.

 

Hofkirchner von Beginn an tonangebend

Die Anfangsphase gehört ganz klar den Gastgebern. Immer wieder gelangten die Heimischen vor dem Strafraum der Gäste, die sichtlich Probleme mit der aggressiven Spielweise der Hofkirchner hatten. Der Ball zappelte auch drei Mal im Netz der Gäste, doch die Tore wurden vom Schiedsrichterteam, wegen Abseits, aberkannt.

 

Union Schweinbach wird stärker

Mit Fortdauer des Spiels fand Union Schweinbach immer besser ins Spiel und konnte vor allem durch den stark spielenden Helmut Leopoldseder die nötige Stabilität in der Defensive herstellen. Nichtsdestotrotz waren die Hofkirchner noch immer die tonangebende Mannschaft und kamen vor allem durch Standards immer wieder zu guten Torchancen, wobei die Gäste durch Konter immer wieder für Gefahr sorgen konnten. „Hätten wir unsere Kontermöglichkeiten nicht so stümperhaft vergeben, hätten wir sogar als Sieger vom Platz gehen können“, so Schweinbach Trainer Rainer Friedinger. Alles in allem endete das Auftaktspiel der Bezirksliga- Nord mit einem torlosen Unentschieden, wo Union Schweinbach mit dem Punkt sehr zufrieden sein kann.

 

Rainer Friedinger, Trainer Schweinbach: „Mit diesem Punkt können wir sehr gut leben, die Gastgeber waren eindeutig die bessere Mannschaft. Vor allem in den ersten 25 Minuten hatte wir mit der aggressiven Spielweise unseres Gegners Probleme und konnten nur mit aller Mühe den Rückstand verhindern.“

Bericht: ligaportal.at

FOTOS VOM MATCH

Heli und seine Nachwuchsabteilung als Gipfelstürmer unterwegs

Posted by ObmFranzNo CommentsAug 15, 2013

Nicht nur mit dem Ball strebt die Schweinbacher Nachwuchsabteilung nach Höherem. Als wahre Gipfelstürmer erwiesen sich etliche Kicker, Betreuer und Eltern auch dieses Jahr bei einem 2-tägigen Ausflug in die Rottenmanner Tauern. Bei idealem Bergwetter ging es, angeführt von Nachwuchsleiter und Bergfex Helmut Samhaber, von der Edelraute Hütte über das Hauseck (1982 m) zum Gr. Bösenstein (2448 m) und weiter über den Kl. Bösenstein zum Gr. Hengst (2159 m). Die Wanderung hatte für jeden Teilnehmer, ob „Groß“ oder „Klein“ den richtigen Berggipfel mit Gipfelkreuz. Von der Almwiese bis zum leichten Felsklettern war für jeden etwas dabei. Aber mit dem Bergwandern alleine war es für die Nachwuchshoffnungen aus Schweinbach nicht getan. Nach der Bergtour zeigten die Jung-Kicker, dass sie noch genug Kraftreserven hatten und machten vor der Hütte natürlich noch das obligatorische Kickerl! Die ganze Gruppe verbrachte einen sehr gemütlichen Abend auf der Hütte. Gutes Essen, ein sauberes Quartier, Bergsteiger-Herz was willst du mehr! Am nächsten Tag bildete noch eine gemütliche Wanderung in der Nähe der Hohentauern den perfekten Abschluss und am frühen Nachmittag ging es wieder nach Hause ins Mühlviertel. Es war wieder ein sehr gelungener Ausflug, mit vielen positiven Eindrücken aus einem wunderschönen Fleckchen unserer Heimat, berichtet sichtlich zufrieden Nachwuchs-Chef Heli Samhaber.

bad ischl gosausee rottenmanner tauern 045

Stolz präsentieren unsere Gipfelstürmer das Vereinswappen

bad ischl gosausee rottenmanner tauern 056

Die Ehrgeizigsten waren sogar auf dem Gr. Bösenstein

 

 

 

 

 

 

 

 

30 Kinder bei Ferienpass-Aktion Tennis

Posted by ObmFranzNo CommentsAug 13, 2013
Ferienpass 2013

Elisabeth Böhm zeigt’s vor und alle machen brav mit!

 

Zum wiederholten Male beteiligte sich die Tennis-Sektion der Sportunion Schweinbach an der Aktion Ferienpass der Gemeinde Engerwitzdorf. Und auch diesmal war dies wieder ein voller Erfolg. 30 Kinder nahmen das Angebot an und hatten sichtlich Spaß daran, das Tennis-Spielen zu erlernen.

 

Start in die schwierige 2. Bezirksliga-Saison

Posted by ObmFranzNo CommentsAug 11, 2013

Mit 2 Abgängen (Reichör und Pürerfellner zu Gallneukirchen) und ebenso vielen Neuzugängen (Alexander Helekal von U. Puchenau und Rückkehrer Benjamin Arminger von Red Star Penzing) geht das Team von Rainer Friedinger in die schwierige 2. Bezirksliga-Saison nach dem vorjährigen Aufstieg. Ebenfalls wieder mit an Bord ist nach 1 Jahr Pause Mikael Donschachner. Nachdem auch Stamm-Goalie Weissengruber für die Herbstsaison aufgrund einer Schulter-OP ausfällt, heißt das klare Saisonziel in Schweinbach in erster Linie Klassenerhalt. Man ist sich bewusst, dass diese Mission schwierig wird, setzt man doch weiterhin auf das bewährte Konzept, ausschließlich mit Spielern aus der Region und damit ohne Legionäre und ohne bezahlte Spieler auszukommen. Und wenn auch die Generalprobe gegen Bezirksligist Neuhofen/K. mit 2:3 verloren gegangen ist, zeigte unsere Erste vor allem in der 2. Halbzeit, dass in der Bezirksliga mit dem nötigen Einsatz durchaus mithalten kann. Höhere Ziele setzt sich hingegen die 1B mit Langzeit-Coach Roli Aichhorn, die ihren Vorjahrestitel verteidigen möchte. Saisonstart ist für beide Teams am 15. August um 16 bzw. 18 Uhr mit einem Auswärtsspiel in Hofkirchen/M. Wäre schön, wenn trotz Urlaubszeit und Sommerhitze viele Zuschauer unser Team zu diesem wichtigen Auswärtsmatch begleiten!

Bambini-Fußball Schweinbach startet am 9.9.

Posted by ObmFranzNo CommentsAug 11, 2013
Bambini-Fußball 2009-05 (53)

„Bambini“ sollen in erster Linie Freude an der Bewegung haben!

Mit Schulbeginn startet auch Schweinbachs Bambini-Fußball in den Herbst. Ab Montag, den 9. September 2013 gehen die beliebten Bambini-Fußballstunden wieder los! Jeden Montag von 17 bis 18 Uhr (nicht an schulfreien Tagen, insgesamt ca. 10 Einheiten) steht bei diesen Einheiten der Spaß im Vordergrund. Mit kindgerechten Übungen und verschiedenen Ballspielen wird versucht die Basis für Ballgeschicklichkeit und allgemeine Bewegungskoordination zu schaffen. Zielgruppe sind die Jahrgänge 2006, 2007 und (ab Sept.) 2008 (mindestens 5 Jahre alt!). Ziel ist es, bei den Kindern die Freude an der Bewegung zu wecken und diese zu fördern.

Für Infos und Anmeldung: einfach in der Trainingsstunde ab dem 9. September um 17.00 Uhr am Fußballplatz in Schweinbach vorbeischauen oder die Nachwuchsleitung kontaktieren (Helmut Samhaber 0676/6601421, heli.sami@aon.at oder Mario Hauser 0664/1423416, m.hauser66@aon.at).

Flugblatt_Bambini 2013_2

Für unsere NW-Trainer steht Ausbildung an oberster Stelle!

Posted by ObmFranzNo CommentsAug 11, 2013

Derzeit läuft bei unseren Nachwuchsmannschaften noch die Vorbereitung für die Herbstmeisterschaft und einige Vorbereitungsspiele wurden bereits absolviert. Viele unserer Nachwuchstrainer haben das Sommerloch wieder einmalSeyr_Mario_TR 2013-08_2 genutzt, um sich weiterzubilden. So hat z.B. U13-Coach Mario Seyr den ersten Teil der Ausbildung zum Landesverbandstrainer in einem 1-wöchigen Kurs in Obertraun absolviert. Als hauptverantwortlicher Trainer der U13 legt er in der Herbstsaison zugleich die erforderliche 6-monatige Praxis ab. Dazu muss er seine Praxiszeit in einer schriftlichen Dokumentation, die mind. 60 Trainingseinheiten beinhaltet, festhalten. Im März 2014 folgt für Mario dann die Prüfung zum Landesverbandstrainer mit UEFA-B Lizenz.

 

Besonderes Augenmerk wird beim Schweinbacher Nachwuchs im Herbst auf die Tormann-Ausbildung gelegt. Unter der Leitung unseres Ex-KM-Goalies und geprüften ÖFB-Trainers Gernot Preinfalk (er arbeitet auch mit den KM-Torhütern in Schweinbach und Katsdorf) werden sich mit Daniel Lehner, Günter Hattmannsdorfer sowie Trainer-Neuzugang Robert Schlögl (herzlich Willkommen im Team!) gleich 4 Tormanntrainer wöchentlich um die Schweinbacher Nachwuchs-Goalies kümmern. Die Nachwuchsleitung Mario Hauser/Heli Samhaber ist stolz, dass diese vier qualifizierten Trainer ab sofort zum NW-Trainerteam stoßen und ihr Wissen an die talentierten Schweinbacher Tormänner weitergeben.

SPIELPLAN HERBSTSAISON 2013

Posted by FabslNo CommentsJul 30, 2013

Spielplan_Herbst_13 WEB-1

Spielplan_Herbst_13 WEB-2

 

 

 

 

 

 

 

 

HIER GIBT’S DEN AKTUELLEN SPIELPLAN DER HERBSTSAISON 2013

UNSERE DAMEN SUCHEN NEUE SPIELERINNEN!

Posted by FabslNo CommentsJul 17, 2013

Damen_Probetraining_logo