Neue „Sekis“ für Stocksport und Tennis

Posted by ObmFranzKommentare deaktiviert für Neue „Sekis“ für Stocksport und TennisNov 26, 2013

Bei der Jahreshauptversammlung der Sportunion Schweinbach am 22.11.13 konnte Obmann Herbert Wöckinger ca. 70 Vereinsmitglieder sowie die beiden Vizebgm. Herbert Fürst und Mario Moser-Luger und die Ehrenobmänner Franz Plank sen. und Reinhard Brückler begrüßen. Als wichtigstes Projekt für 2014 wurde über die Generalsanierung des Vereinsgebäudes berichtet, für das laut Obmann Wöckinger bereits Finanzierungszusagen von Seiten des Landes OÖ. und der Sportunion OÖ. vorliegen. Vize-Bgm. Herbert Fürst betonte, dass der Gemeinde Engerwitzdorf auch in Zeiten knapper Budgetsituationen die Sportvereine wichtig seien. Das Projekt der SU Schweinbach wurde daher ebenso an die Spitze des Investitionsprogramms gesetzt wie der Bau eines Trainingsplatzes für unseren Nachbarverein ASKÖ Treffling. Man wolle als Gemeinde ein klares Zeichen setzen und die wichtige Nachwuchsarbeit in den Sportvereinen auch mit entsprechender Infrastruktur unterstützen. Ein Hinauszögern der Sanierung des Clubgebäudes würde nur zu weit höheren Kosten in der Zukunft führen.

Aus sportlicher Sicht freute man sich in der Sektion FUSSBALL über den Klassenerhalt im 1. Bezirksligajahr nach dem Aufstieg und die gute Ausgangsposition im Abstiegskampf für das Frühjahr trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle. Sektionsleiter Rudi Pichler vermeldete einmal mehr mit Stolz, dass die Sportunion Schweinbach diese Leistungen ausschließlich mit unbezahlten Spielern aus dem eigenen Nachwuchs oder aus der engeren Region erbringt. Und auch im Nachwuchs sind weiterhin neben dem beliebten Bambini-Fußball-Kindergarten 7 Mannschaften von der U8 bis zur U17 im Meisterschaftsbetrieb ohne Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen im Einsatz!

JHV 2013-11-22 (16)Sektionsleiter Hannes Gaffl, der nach 6 Jahren eine äußerst erfolgreiche STOCKSPORT-Sektion an Nachfolger Fritz Wöckinger übergibt, konnte in seinem letzten Bericht von vielen Aufstiegen einzelner Moarschaften bis hinauf in die Landesmeisterschaften, einem Doppelbezirkssieger im Zielschießen (Georg Müller) sowie einem weiteren Erfolg im Gusentalcup berichten.

Hermann Breuer, der in den letzten 20 Jahren die TENNIS-Sektion in Schweinbach von der Stunde Null weg aufgebaut und in den Meisterschaftsbetrieb geführt hat, konnte ebenfalls in seinem letzten Bericht eine erfolgreiche Saison Revue passieren lassen. Die Titelverteidigung im Freiwaldcup ist zwar aufgrund der Niederlage im letzten Match gegen Sieger Gutau knapp gescheitert, aber die 5 Nachwuchsteams mischen in den ÖTB-Meisterschaften von den U10 bis U18 bereits mit erstaunlichen Leistungen mit. Nachfolger Christian Brückler bekommt jedenfalls eine erfolgreiche Sektion übergeben.

FrisJHV 2013-11-22 (21)chen Wind in die „Sektion“ TURNEN brachte der neue Koordinator Herbert Freudenthaler. Diese hat nicht nur sehr erfolgreich zahlreiche sportliche Angebote für ca. 180 Turner/innen im Programm, darunter neu Zumba. Unter Trainerin Lisa Seitlinger haben kürzlich auch erstmals Nachwuchsturnerinnen wettkampfmäßig und bereits sehr erfolgreich an den Sportaerobic-Landesmeisterschaften teilgenommen.

Bevor sich der neue Vorstand der Wahl stellte, bedankte sich Obmann Wöckinger nochmals bei allen Funktionären, Helfern und Unterstützern des Vereins, insbesondere den scheidenden Sektionsleitern Hannes Gaffl und Hermann Breuer sowie Gernot Preinfalk, der als Veranstaltungsreferent ebenso zurücktrat wie Friedrich Rittberger nach jahrzehntelanger Funktionärstätigkeit (u.a. als NW-Trainer und NW-Leiter und zuletzt Beirat).

 

JHV 2013-11-22 (27)

Der neue VORSTAND fand wie gewohnt die 100%-ige Zustimmung der Vereinsmitglieder

Comments are closed.