Schweinbach gibt Führung aus der Hand

Posted by FabslKommentare deaktiviert für Schweinbach gibt Führung aus der HandApr 24, 2013

3

Die einzige Sonntagpartie dieser Runde der Bezirksliga Nord bestritten die Union Schweinbach und die TSU Hofkirchen im Mühlkreis. Es gastierte also der Dreizehnte beim Sechstplatzierten, die Ausgangslage war relativ klar verteilt und Schweinbach der Favorit. Doch die Gäste machten der Friedinger-Elf einen Strich durch die Rechnung und setzten sich etwas überraschend mit 2:1 durch.

.

Gastgeber ging in Führung

Vor etwa 300 Zusehern kamen die Heimischen besser ins Spiel, Hofkirchen agierte anfangs zu abwartend. Nach 17 Minuten erzielte Schweinbach das Führungstor, Manuel Pichler traf zum 1:0. Kurz darauf hatte Pürerfellner die Riesen-Chance auf das 2:0, doch die Latte verhinderte einen weiteren Treffer. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, doch Tore fielen in der ersten Halbzeit keine mehr und somit ging es mit der knappen Führung für Schweinbach in die Halbzeitpause.

.

Ausgleich kurz nach dem Seitenwechsel

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste schwungvoller aus der Kabine und glichen nach wenigen Minuten im zweiten Spielabschnitt durch Zsolt Gabor Szalkai. Das Spiel befand sich daraufhin auf des Messers Schneide, beide Teams wollten den Sieg. Die Partie wurde zunehmend intensiver und auch ruppiger, auf Tore mussten die Zuseher allerdings bis zum Schluss warten.

.

Später Siegtreffer für Hofkirchen

In der 88. Minute, also kurz vor Spielende, schafften die Gäste sogar den etwas überraschenden Siegreffer. Peter Csorba verwandelte einen Freistoß direkt im Tor von Keeper Weissengruber und bescherte somit seinem Team drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

.

Rainer Friedinger, Trainer Union Schweinbach: „Wir haben verloren, weil wir schlecht gespielt haben – es war kein Pulver, kein Feuer dahinter, die Aggressivität hat gefahlt. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, der Siegtreffer kurz vor Schluss war natürlich Pech. Doch summa summarum war das einfach zu wenig, vielleicht ist es in den letzten Wochen zu leicht gegangen, sodass wir glaubten das Spiel wäre auch ein Selbstläufer.“
 
Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

Comments are closed.