Union Schweinbach beendet Erfolgslauf von TSV St.Georgen

Posted by FabslKommentare deaktiviert für Union Schweinbach beendet Erfolgslauf von TSV St.GeorgenOkt 21, 2013

DSC_5764Der TSV St.Georgen feierte im letzten Spiel den vierten Sieg in Folge und befindet sich damit auf dem ausgezeichneten dritten Rang. Damit hat die Riepl-Elf reichlich Selbstvertrauen getankt, um auch gegen den kommenden Gegner Union Schweinbach bestehen zu können. Allerdings dürften die Georgener den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, denn die Schweinbacher konnten das letzte Spiel gegen den direkten Konkurrenten, TSV Ottensheim gewinnen. Tatsächlich gelang den Schweinbachern die Überraschung, denn sie konnten sich gegen den TSV St.Georgen durchsetzen und feierten einen 2:1 Sieg.

St.Georgen erwischt bessern Start – Union Schweinbach wird stärker und trifft

Zu Beginn der Begegnung ließ St.Georgen seine Stärke aufblitzen und konnte durch ihren Spielertrainer Ronald Riepl zu einer guten Tormöglichkeit kommen. Der Spielertrainer ließ einige Schweinbacher ins Leere laufen, doch sein anschließender Schuss konnte nicht im Tor der Gäste landen. Danach konnte Union Schweinbach besser ins Spiel finden und wurde in der 26.Spielminute dafür belohnt. Nachdem sich Peter Lanzerstorfer auf der Außenbahn gut durchgesetzt hatte, schoss er den Ball in Richtung Tor der Hausherren. Die St.Georgener Defensive konnte den Ball gerade noch auf der Linie klären, doch Bernhard Plank setzte gut nach und konnte den Ball ins Tor der Hausherren befördern. Danach hatte der TSV St.Georgen auch noch Glück, denn Ronald Riepl konnte nach einem Freistoß den Ball gerade noch vor dem Tor klären. Allerdings hatten die Gäste auch die ein oder andere Möglichkeit, doch blieb es beim 0:1 Pausenstand.

Gäste legen mit einem Traumtor nach

Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Union Schweinbach mit einem Traumtor noch eins draufsetzen. Torschütze diesmal war Stefan Burgstaller, der sich aus rund 20 Metern ein Herz nahm und den Ball unhaltbar in die Kreuzecke beförderte. Nach dem Tor versuchte der TSV St.Georgen ein weiteres Tor zu erziehlen und drückte auf ein Tor. Dies gelang der Riepl-Elf auch, allerdings fiel der Anschlusstreffer durch Martin Wegmaier zu spät und so konnten die Gäste das 2:1 verteidigen und nahmen drei Punkte aus St.Georgen mit.

Rainer Friedinger, Trainer Union Schweinbach: „Wir haben heute viel Laufarbeit geleistet und haben den Gegner immer wieder gut attackiert. Deshalb sind wir auch verdient als Sieger vom Platz gegangen.“

Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

USB-Damen nach Siegesserie auf Platz 2

Posted by FabslKommentare deaktiviert für USB-Damen nach Siegesserie auf Platz 2Okt 21, 2013

DSC_5882

Vergangenes Wochenende konnte unsere Damen-KM erneut einen Sieg bejubeln. Unsere Ladies besiegten die Damen aus Oedt/Pucking vor heimischen Publikum mit 1:0 (0:0) und halten nun bei mittlerweile fünf vollen Erfolgen in Serie!

Obwohl unsere Kickerinnen diesmal nicht ihren besten Tag erwischten und das Spiel generell von vielen Fehlpässen geprägt war, kontrollierten die Schweinbacherinnen über weite Strecken das Spielgeschehen. Doch es dauerte bis zur 61.Minute, ehe die läuferisch aufopfernde Leistung durch das 1:0 von Goalgetterin Saara Donschachner belohnt wurde. Gegen Ende des Matches war das Spielgeschehen dann von Nervosität geprägt, doch dank einer hervorragenden Leistung unserer Torfrau Nicole Meisinger und teilweise etwas Glück konnten die USB-Ladies die Führung über die Zeit retten. Durch diesen Heimsieg konnte man in der Tabelle weiter Plätze gutmachen und findet sich nun auf dem hervorragenden 2.Rang wieder!

Gleich am nächsten Wochenende kommt es somit zum Gipfeltreffen mit dem Tabellenführer und unsere Damen-KM gastiert beim ATSV Stadl-Paura!

 

Philip Gollner, Trainer USB-Ladies: „Auch wenn wir nicht unseren besten Tag erwischt haben, sind wir froh, dass dieses Mal zumindest das Ergebnis gepasst hat. Doch für die kommenden Aufgaben muss unbedingt eine Steigerung her, um unsere tolle Siegesserie fortzuführen!“

 

FOTOS VOM MATCH

5:3! Union Schweinbach siegt trotz zweimaligem Rückstand

Posted by FabslKommentare deaktiviert für 5:3! Union Schweinbach siegt trotz zweimaligem RückstandOkt 14, 2013

DSC_5297Dieses Duell versprach ganz brisant zu werden, denn beide Teams befinden sich weit unten in der Tabelle der Bezirksliga Nord. Wer zwei defensiv agierende Mannschaften in diesem Duell erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Denn nach einer schwachen ersten Halbzeit kamen die Zuschauer mit insgesamt acht Toren voll auf ihre Kosten. Dabei war dieses Spiel vor Spannung kaum zu überbieten, denn nachdem die Ottensheimer eine zweimalige Führung nicht verteidigen konnten, mussten sie sich zum Schluss gegen Union Schweinbach sogar mit 5:3 geschlagen geben.

 

Schwache erste Halbzeit – Gäste gehen in Führung

Die erste Halbzeit konnte den Zuschauern nicht wirklich gerecht werden, denn es war eine sehr schwache Halbzeit beider Mannschaften. Man merkte den beiden Teams die Verunsicherung an, denn sie agierten vorsichtig und konnten kaum spielerische Akzente nach vorne setzen. Allerdings gelang dem TSV Ottensheim kurz vorm Pausenpfiff doch noch der Führungstreffer, nachdem Daniel Dramac im gegnerischen Fünfer mit einem schönen Schuss aus der Drehung den Ball in das Tor der Schweinbacher beförderte.

 

Union Schweinbach dreht Spiel in sechs Minuten

In der zweiten Halbzeit boten beide Mannschaften ein anderes Bild als im ersten Durchgang und den Zuschauern stand ein richtiges Torfestival bevor. Union Schweinbach beförderte einen hohen Ball in den Strafraum der TSV Ottensheim, deren Schlussmann ließ denn Ball aber genau vor die Füße von Stefan Burgstaller weg-prallen. Der Schweinbacher nahm den Ball an und stellte mit einem schönen Schuss den Ausgleich her. Vom Treffer beflügelt gelang der Union Schweinbach sogar der Führungstreffer. Dieser ließ aber nicht lange auf sich warten, denn sechs Minuten nach dem ersten Treffer gelang Thomas Hauser mit einem schönen Weitschuss, in die Kreuzecke, der Führungstreffer.

 

Ottensheim gibt nicht auf und dreht Partie

Die Ottensheimer wollten sich nicht so leicht geschlagen geben und in der 67.Spielminute gelang den Gästen der Ausgleich. Diesmal war der Torschütze Christoph Wiener. In der 74.Spielminute setzte der Ottensheimer Goalgetter, Daniel Dramac, noch einen drauf und konnte mit einem Weitschuss in die Kreuzecke die erneute Führung der Ottensheimer herstellen.

 

Erneute Wende – diesmal zugunsten der Union Schweinbach

Erneut konnten die Ottensheimer die Führung nicht verteidigen, denn Union Schweinbach brauchte gerade einmal zwei Minuten um diese Spiel erneut zu drehen. Zuerst konnte Helmut Leopoldseder einen Freistoß von der Mittellinie(!) direkt verwerten und anschließend besorgte Alexander Helekal die Führung der Schweinbacher. Allerdings war das vierte Tor der Hausherren nicht das Letzte, denn in der Nachspielzeit konnte Bernhard Plank mit seinem Treffer den Sieg perfekt machen.

 

Rainer Friedinger, Trainer Union Schweinbach: „Die erste Halbzeit war furchtbar anzuschauen, dafür hatte der zweite Durchgang alles zu bieten. Ich bin froh dass wir dieses Spiel gewinnen konnten, denn es waren drei extrem wichtige Punkte für uns.“

 

Bericht: ligaportal.at

Damen feiern Prestigeerfolg

Posted by FabslKommentare deaktiviert für Damen feiern PrestigeerfolgOkt 10, 2013

DSC_4378Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte unsere Damen-Kampfmannschaft nun auch in der Liga Fuß fassen und einen 2:1-Erfolg über den Ligakonkurrenten LSC Linz feiern. Nach einem weiteren Cup-Erfolg in der zweiten Runde des laufenden Bewerbs (3:1-Sieg über Kematen/Schiedlberg) und einem ungefährdeten 4:0-Erfolg über Eidenberg/Geng in der Liga, ist dies nun schon der dritte Sieg in Folge für unsere Ladies!

Nach teilweise unglücklichen Niederlagen gegen die Linzer Damenmannschaft in der Vergangenheit gelang unseren Kickerinnen nun die Revanche und ein absolut verdienter Auswärtssieg. Die beiden Donschachner-Sisters brachten unsere Damen rasch auf die Siegesstraße (1:0 -Donschachner Saara 11.Minute, 2:0 – Donschachner Irina 17.Minute) und sorgten bereits in Hälfte eins für klare Verhältnisse. Auch nach Seitenwechsel bestimmte unsere Mannschaft mit Ausnahme einer kurzen Drangphase der Gegner über weite Strecken das Geschehen, konnte aber keinen weiteren Torerfolg mehr verbuchen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit (Minute 93) zum 2:1-Endstand war für die Linzer Damen zu wenig und so konnten unsere Kickerinnen den Gegner nun auch in der Tabelle überholen!

Gleich im nächsten Spiel am Samstag gegen St.Oswald (Anstoß 12:00h) könnte unsere Damen-KM mit einem Heimerfolg weitere Plätze in der Tabelle gutmachen!

 

1.Sport Aerobic Wettkampf

Posted by Sportunion SchweinbachKommentare deaktiviert für 1.Sport Aerobic WettkampfOkt 02, 2013

Sport Aerobic WETTKAMPFWir möchten euch ganz herzlich zu unserem 1.Wettkampf der Sportunion Schweinbach einladen. Dieser Auftritt soll den Kindern einen Einblick in die „Wettkampf Welt“ verschaffen. Es werden alle Kinder, die bereit dafür sind ihre Übung präsentieren. Diese wird dann von 3 Kampfrichterinnen bewertet. Der Sportverein würde sich über viele Zuschauer freuen! Außerdem organisieren wir ein Kuchen und Getränke Buffet.

Wann? Sonntag, 6.Oktober, einturnen ab 10:00, Start ab 10:30, Ende ca 12:00

Wo? Turnsaal der Volksschule Schweinbach

Kalti Franz – ein junger 60er!

Posted by ObmFranzKommentare deaktiviert für Kalti Franz – ein junger 60er!Sep 29, 2013

Am Samstag, 28.9. feierte Franz Kaltenberger seinen 60 Geburtstag. Franz ist in den 80er Jahren aus Unterweißenbach zu uns nach Schweinbach gekommen und hier mit seiner Familie seßhaft geworden. Wie viele, die aus dem innerenKaltenberger Franz Mühlviertel zu uns gezogen sind, hat er sich sofort für die Gemeinschaft engagiert und war von Anfang an eine Bereicherung für unseren Verein. Seit 1984 ist Franz in den unterschiedlichsten Funktionen in der Sportunion Schweinbach aktiv, zuerst als erfolgreicher Knabentrainer,  dann als langjähriger Sektionsleiter Fußball, als Hilfsschiedsrichter und schließlich hat er Ende des vorigen Jahrtausends auf Drängen seiner Töchter Anita und Sonja als Coach dem Damenfußball in Schweinbach wieder Leben eingehaucht und diesen erfolgreich aufgebaut. Als „Bewässerungsmanager“ hat er dazu beigetragen, dass unser Sportplatz heute immer noch so gut beisammen ist. Und seit 2001 steht Kalti dem Verein als Ordnerobmann zur Verfügung. Dass er darüber hinaus noch viele Stunden mit Arbeit am und rund um den Sportplatz sowie bei diversen Festln verbracht hat, soll an dieser Stelle auch nicht unerwähnt bleiben.

Lieber Franz, die Sportunion Schweinbach bedankt sich bei Dir für den großen Einsatz, mit dem Du unserem Verein und unserer Gemeinschaft zur Verfügung stehst. Wir wünschen Dir zu Deinem 60er Alles Gute, viel Gesundheit und weiterhin einen so großen Tatendrang!

Schweinbach ist Vizelandesmeister!

Posted by PlankFranzEOKommentare deaktiviert für Schweinbach ist Vizelandesmeister!Sep 22, 2013

Bei der Ü60 Senioren LM am 21. Sept. in Vöcklabruck gewann Schweinbach mit Johannes Minichberger, Rudolf Ratschenberger, Leopold Gattringer und Franz Faltlhansl die Gruppe Rot.

Das Finalspiel gegen den Sieger der Gruppe Blau ATSV Lenzing ging nur knapp 9:13 verloren. Über den zweiten Platz unter 19 Mannschaften freut sich die gesamte Stocksportsektion mit den erfolgreichen Schützen.

Vereinsmeisterschaft Jugend 2013

Posted by BreuerHermannKommentare deaktiviert für Vereinsmeisterschaft Jugend 2013Sep 17, 2013

Die Vereinsmeister bei den Jugendlichen wurden vom 2. 9. 2013 bis zum 5.9. 2013 ermittelt.

Leider gab es bei den U 16 und U 18 keine Nennungen.

 

Hier die Vereinsmeister Jugend

VM J 2

Vereinsmeister U 10

 

 

U 10

1 Frühwirt Florian

2 Wöckinger Felix

3 Schön Jonas

 

 

 

VM J 3

Vereinsmeister U 12

 

U 12

1 Ebner Merlin

2 Wöckinger Matthias

3 Schön Jana

 

 

 

 

U 14 Vizemeister 2013

Vereinsmeister U 14

 

 

U 14

1 Watzinger Johannes

2 Lehermayr Johannes

3 Gassner Paul

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaft 2013

Posted by BreuerHermannKommentare deaktiviert für Vereinsmeisterschaft 2013Sep 17, 2013

Die Vereinsmeisterschaft wurde am 14. 9. 2013 bei herrlichem Wetter und mit einer gemütlichen Siegerehrung bei der Tennisanlage, abgeschlossen.

Leider wurden keine Nennungen für Damen Einzel und nur 3 Nennungen beim Damen Doppel abgegeben.

Der Bewerb Damen Doppel konnte leider nicht fertiggespielt werden.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier die Vereinsmeister 2013

Herren Einzel

Mandlmayr Josef

Herren Doppel

Krieger Karl / Böhm Bernhard

Mixed Doppel

Böhm Bernhard /  Böhm Cornelia

 

Fahrsicherheitstraining für Nachwuchs-Coaches

Posted by ObmFranzKommentare deaktiviert für Fahrsicherheitstraining für Nachwuchs-CoachesSep 14, 2013
Union Fahrtechniktraining

Ja, die Theorie ist halt anstrengend!
(Foto Mario Helm, www.cityfoto.at)

Auf Einladung der SPORTUNION Oberösterreich nahmen unsere Nachwuchstrainer Michael Dettling und Mario Seyr (selber ein langjähriger Auto-Cross-Pilot) an einem Fahrtechnik-Training im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum in Marchtrenk teil. Unter den strengen Augen von Rallye-Ass Patrick Winter und SPORTUNION-Präsident Franz Schiefermair übten sie an den verschiedenen Parcours – Highlight war eindeutig die Schleuderplatte – und hatten sichtlich Spaß dabei, die möglichen Gefahrensituationen im Straßenverkehr „spielerisch“ meistern zu dürfen. Mario und Michael sind damit nicht nur am Spielfeld, sondern auch auf der An- und Abreise zu den Matches optimal vorbereitet und mit unseren Nachwuchstalenten noch sicherer unterwegs!

 Weitere Fotos können auf http://www.cityfoto.at/galerie/9210/ angesehen werden.

DANKE an dieser Stelle wieder einmal an City Outlet-GF Klaus Zimmer, der neuerlich kostenlos 11 Trainingsbälle für den Schweinbacher Nachwuchs zur Verfügung gestellt hat!

U13 startet mit Derby-Remis in die Saison

Posted by FabslKommentare deaktiviert für U13 startet mit Derby-Remis in die SaisonSep 10, 2013

Mit einem „echten Klassiker“ startete gestern auch unsere U13 in die neue Saison. Es stand das Derby in Gallneukirchen an. Nach guten Ergebnissen in den Vorbereitungsspiel trotz vieler urlaubsbedingter Ausfälle, stand der komplette Kader zur Verfügung. Beide Mannschaften gingen topmotiviert aufs Feld und so entwickelte sich schnell eine rasante Partie mit einem spielerischen Übergewicht unserer Jungs in Halbzeit ein. Das Tor blieb uns aber noch verwehrt und so gingen die Mannschaften torlos in die Pause. In Halbzeit 2 kamen die Gallinger auf und erzielten in der 40.Minute das 1:0 für den Gastgeber. Unsere Jungs gaben aber nicht auf und drückten in Folge auf den Ausgleich. Es dauerte bis 3 Minuten vor Abfiff, ehe die Jungs und unsere Anhängerschaft über den hochverdienten Ausgleich durch Wurzinger Paul nach vorarbeit von Erhart Simon jubeln durften.

1238919_10152193128442067_675784409_n
So trennten sich beide Mannschaften nach spielerisch sehr guter Leistung von beiden Seiten mit einem gerechten 1:1.
Am Sonntag empfängt die U13 um 10 Uhr Mauthausen in Schweinbach und hoffen auf stimmkräftige Unterstützung!

10 USB-Damen stürmen in nächste Cup-Runde!

Posted by FabslKommentare deaktiviert für 10 USB-Damen stürmen in nächste Cup-Runde!Sep 09, 2013

In einem wahren Cup-Thriller konnte unsere Damen-Kampfmannschaft vergangenes Wochenende einen verdienten 5:4-Auswärtserfolg bei Aspach/Wildenau feiern. Aufgrund zahlreicher Ausfälle mussten unsere Ladies in Unterzahl (!) antreten und das Spiel zu zehnt in Angriff nehmen.

Nichtsdestotrotz agierten unsere Kickerinnen von Beginn an als bessere Mannschaft und so gelang bereits in Minute 7 der Führungstreffer per Freistoß durch Falkner Eva. Dieser Motivationsspritze folgte ein Doppelpack von Donschachner Saara in der 20. und 21. Minute zum 3:0 Pausenstand! Doch entgegen dem Spielverlauf wurde das Spiel in der zweiten Hälfte zu einer Nervenschlacht. Denn durch teilweise etwas unglückliche Gegentreffer kassierte man in den Minuten 50, 60 und 63 drei Gegentreffer und das Spiel begann von Neuem. Nach einigen hochkarätigen Chancen für die Schweinbacherinnen folgte zudem auch noch der Führungstreffer für die Gastgeber in der 82.Minute! Doch die bis dahin bereits unermüdlich kämpfenden USB-Ladies schafften es gleich 3 Minuten später, noch einmal auszugleichen (Tor: Saara Donschachner) und letztendlich war es  ausgerechnet Kaltenberger (Pilz) Anita, welche freundlicherweise nach rund 6 Jahren Trainingspause der Mannschaft aushalf und bei einem so weit entfernten Auswärtsmatch zur Verfügung stand, in der 87.Minute zum 5:4 einschoss und für ungebremsten Jubel bei der Mannschaft samt Trainerteam sorgte!

Da dies gleichzeitig auch der Endstand war, konnte die USB-Damenmannschaft nicht nur den ersten Pflichtspielsieg in dieser Saison feiern, sondern auch den verdienten Aufstieg in die nächste Cup-Runde bejubeln, wo man nun am 21.September auf Kematen/Schiedlberg trifft!

Wir denken an Günther Rubenser

Posted by ObmFranzKommentare deaktiviert für Wir denken an Günther RubenserSep 08, 2013

Rubenser GüntherZum 30. Mal jährt sich in diesen Tagen der schwärzeste Tag in der Vereinsgeschichte der Sportunion Schweinbach. Am 9.9.1983 verstarb unser Kampfmannschafts-Goalie Günther Rubenser während des Trainings an einem Sekundentod. Wir haben damals versprochen, unseren Freund Günther nicht zu vergessen. Dies sollte uns keine leere Worthülse sein und wir wollen hiermit die Erinnerung an einen der damals besten Torhüter des Mühlviertels und besonderen Menschen in der Sportunion Schweinbach wach halten!

In folgenden Anhängen kannst du das AC-Blatt für das 1. Heimmatch nach Günthers Tod sowie den Spielbericht seines letzten Fußball-Matches aus den „Mühlviertler Nachrichten“ nachlesen:

Rubenser Günther AC-Blatt 1983-09-25

Rubenser Günther _Spielbericht Mauthausen 1983-09-04

 

Vereinsleitung sagt Stocksportlern DANKE!

Posted by ObmFranzKommentare deaktiviert für Vereinsleitung sagt Stocksportlern DANKE!Sep 07, 2013

Nicht nur sportlich sind unsere Stocksportler äußerst erfolgreich. Sie sind auch überaus engagiert im Vereinsleben der Sportunion Schweinbach. Insbesondere bei den diversen Vereinsfesten und –veranstaltungen tut sich die Stocksportsektion regelmäßig als tragende Säule hervor. Von der Vereinsleitung wird dies nicht als Selbstverständlichkeit angesehen und daher war für Obmann Herbert Wöckinger die Anregung des Alt-Obmanns, Ex-Kickers und jetzigen erfolgreichen Stockschützen „Jaga“ Minichberger nach Ausstattung mit neuen Vereinsleibchen ein willkommener Anlass, um Danke an die Stocksportler für ihr großes Engagement im Sinne der Sportunion Schweinbach zu sagen! Und so präsentierte sich Schweinbachs Paradesektion kürzlich gemeinsam mit ihrem Obmann stolz im neuen Outfit:

2013-09_Neue Leiberl

FIRE AND ICE – Weitere Geschichten des Gemeindemeisters ‚Ladies & Gentlemen‘

Posted by FabslKommentare deaktiviert für FIRE AND ICE – Weitere Geschichten des Gemeindemeisters ‚Ladies & Gentlemen‘Sep 03, 2013

Endlich war es soweit, der amtierende Gemeindemeister Ladies & Gentlemen vereinte sich zum Einlösen ihres gewonnen Preises.

Eva Falkner, Michael Dettling, Paolo Winkler, Michael Arminger und Alex Schwaiger trafen sich am Freitag den 30. August am Sportplatz der Union Schweinbach. Bereits vor Ort befand sich der erste Teil des tollen Preises:

Eine riesige weiße Stretch-Limousine wartete schon ungeduldig auf die Champions. Die Fünf Akteure nahmen staunend und ein ganz klein wenig übermütig in dem luxuriösen Gefährt Platz und gaben dem Chauffeur die Koordinaten des nächsten Halts, denn Kapitän Fabian Sailer und seine Verlobte Stefanie Moser ließen sich natürlich von Zuhause abholen. Da Stefan Burgstaller und Stefan Müller leider verhindert waren fehlte somit nur noch Lisa Mayr damit die Mannschaft komplett ist. Auch Lisa genoss den edlen Abholservice und wartete auf uns vor ihrem trauten Heim in GUTAU!

Die lange Fahrt ins tiefe Mühlviertel machte natürlich durstig, aber auch dafür hatte der Chauffeur gesorgt. Eine Flasche kalter Sekt stand bereit um die trockenen Kehlen zu stillen. Ein edler Spender, dessen Namen wir hier nicht nennen wollen (Vielen Dank an Paolo „Zu NULL“), spendierte uns noch eine weitere Flasche „Schampus“ und kühle „Schaumrollen“.

DSC_4715

Nach kurzem Aufenthalt und einem kleinen Fotoshooting mit der fast vollständigen Mannschaft in Gutau ging es rasch wieder retour, denn alle hatten schon mächtig Appetit.

Der zweite Teil des gewonnenen Preises war ein Gutschein für die ganze Mannschaft zum Burger essen im Buffalo in Unterweitersdorf.

Jeder suchte sich einen Burger aus und Gott sei Dank entdeckte Michl Dettling die scharfen Burger und frischen Chilis in der Speisekarte. Unsere mutige Eva bestellte sich zu ihrem Buffalo Burger eine Portion mittelscharfe Jalapenos. Während das Essen Serviert wurde gab es offenbar in der Küche eine kleine Verwechslung, denn statt der Jalapenos bekam Eva den höllenscharfen Bhut Jolokia serviert. Da Eva die Verwechslung nicht sofort bemerkte, füllte sie ihren Burger in aller Ruhe mit einem der schärfsten Chilis der Welt. Die Verwechslung wurde relativ rasch aufgelöst als sie sich ihren ersten Bissen genehmigte. Als Eva mit brennendem Mund und nach Luft ringend ihren Burger ablegte, entdeckte auch der Buffalo-Chef die schmerzhafte Verwechslung. Er entschuldigte sich mehrmals bei ihr und versuchte die Schmerzen mit einem Becher Schokoeis erträglicher zu gestalten.

Die Szene weckte natürlich bei den fünf beinharten Männern am Tisch verstärkt das Interesse, wie scharf den dieser Chili nun wirklich sei und wie viel Schmerzten jeder einzelne aushält. Natürlich entwickelte sich KEIN schwachsinniger Wettbewerb, aber Fabsl gewann mit Abstand das sofort ausgerufene Chili Wettessen. Unglaublich was der Bursche alles aushält und wir hoffen für ihn der Tag danach brachte kein brennende Überraschung!

Eva erholte sich Rasch von ihrer Tortur und nachdem sie sorgfältig alle Chilischoten aus ihrem Burger entfernt hatte konnte sie ihn auch wirklich genießen. Manch einer brauchte noch ein Gläschen kühlendes Bier oder einen weiteren Burger um sich von den Strapazen zu erholen.

Alles in allem ein wirklich sehr gelungener Abend der den Ladies & Gentlemen noch lange in Erinnerung beleiben wird!

Vielen Dank an die Organisation der Gemeindemeisterschaft, das Buffalo und den Limousinen Service für die leckeren Burger und die glamouröse Limousinenfahrt, wir werden garantiert wieder kommen!

 

HIER GIBTS WEITERE FOTOS