Erfolgreiches „Mühlviertler Kabarettduo“ kommt nach Schweinbach

Posted by Franz PlankNo CommentsDez 14, 2013

Bereits seit 2 Jahren touren der Mühlviertler Kabarettist Sepp Temba aus dem Bezirk Rohrbach und sein musikalischer Begleiter Guss Longford (aus Amerika) mit ihrem „Wirtshauskabarett“ sehr erfolgreich durch das Land.  Am 21. Dezember (20.00 Uhr) gastieren die beiden zugunsten des Nachwuchses der Sportunion Schweinbach im Kulturhaus Im Schöffl in Schweinbach.

 

SeppTemba_GussLongford

Lacher um Lacher ernten Sepp Temba und Guss Longford mit ihrem lustigen Wirtshauskabarett.

Unter dem Motto „Kultur am Stammtisch“ bereitet es dem kongenialen Duo sehr großen Spaß ihr gelungenes Wirtshauskabarett (für Jung und Alt) überall dort zu spielen, wo Geselligkeit sowie befreiende Heiterkeit (nach einem anstrengenden Tag) erwünscht ist!

Wer auf der Suche nach politischem Kabarett oder tiefsinnigen,  intellektuellen Monologen ist – wird in diesem Programm nicht fündig werden! Wer jedoch über alltägliche Themen wie Beziehungskisten bzw. Singleleben, Diätwahnsinn, Schönheitsoperationen, Nachbarschaftsstreitigkeiten, Wirtshausgeschichten u.v.m. verbunden mit vielen würzigen und humorvollen Songs wieder mal herzlich lachen möchte, darf ihr 1.  Kabarettprogramm mit dem Titel PartnerLOS auf keinen Fall versäumen!

Nähere Infos gibt es unter www.sepptemba.at

Karten (VVK: € 10,–) können  bei der Nachwuchsleitung unter der Telefonnummer 0664/1423416 (Mario Hauser) oder unter partnerlos@gmx.at reserviert werden.

Michael Konsel am Fußballer- Punschstand

Posted by PlankFranzEONo CommentsDez 03, 2013

Nach einem Rundgang am Trefflinger Adventbasar kam die bekannte Tormannlegende anschließend auch noch nach Schweinbach und gab ein Interview, welches unter www.teambuntesfernsehen.at abrufbar ist.

HIER GEHT’S ZUM VIDEO

DSC_8050

Neue „Sekis“ für Stocksport und Tennis

Posted by Franz PlankNo CommentsNov 26, 2013

Bei der Jahreshauptversammlung der Sportunion Schweinbach am 22.11.13 konnte Obmann Herbert Wöckinger ca. 70 Vereinsmitglieder sowie die beiden Vizebgm. Herbert Fürst und Mario Moser-Luger und die Ehrenobmänner Franz Plank sen. und Reinhard Brückler begrüßen. Als wichtigstes Projekt für 2014 wurde über die Generalsanierung des Vereinsgebäudes berichtet, für das laut Obmann Wöckinger bereits Finanzierungszusagen von Seiten des Landes OÖ. und der Sportunion OÖ. vorliegen. Vize-Bgm. Herbert Fürst betonte, dass der Gemeinde Engerwitzdorf auch in Zeiten knapper Budgetsituationen die Sportvereine wichtig seien. Das Projekt der SU Schweinbach wurde daher ebenso an die Spitze des Investitionsprogramms gesetzt wie der Bau eines Trainingsplatzes für unseren Nachbarverein ASKÖ Treffling. Man wolle als Gemeinde ein klares Zeichen setzen und die wichtige Nachwuchsarbeit in den Sportvereinen auch mit entsprechender Infrastruktur unterstützen. Ein Hinauszögern der Sanierung des Clubgebäudes würde nur zu weit höheren Kosten in der Zukunft führen.

Aus sportlicher Sicht freute man sich in der Sektion FUSSBALL über den Klassenerhalt im 1. Bezirksligajahr nach dem Aufstieg und die gute Ausgangsposition im Abstiegskampf für das Frühjahr trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle. Sektionsleiter Rudi Pichler vermeldete einmal mehr mit Stolz, dass die Sportunion Schweinbach diese Leistungen ausschließlich mit unbezahlten Spielern aus dem eigenen Nachwuchs oder aus der engeren Region erbringt. Und auch im Nachwuchs sind weiterhin neben dem beliebten Bambini-Fußball-Kindergarten 7 Mannschaften von der U8 bis zur U17 im Meisterschaftsbetrieb ohne Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen im Einsatz!

JHV 2013-11-22 (16)Sektionsleiter Hannes Gaffl, der nach 6 Jahren eine äußerst erfolgreiche STOCKSPORT-Sektion an Nachfolger Fritz Wöckinger übergibt, konnte in seinem letzten Bericht von vielen Aufstiegen einzelner Moarschaften bis hinauf in die Landesmeisterschaften, einem Doppelbezirkssieger im Zielschießen (Georg Müller) sowie einem weiteren Erfolg im Gusentalcup berichten.

Hermann Breuer, der in den letzten 20 Jahren die TENNIS-Sektion in Schweinbach von der Stunde Null weg aufgebaut und in den Meisterschaftsbetrieb geführt hat, konnte ebenfalls in seinem letzten Bericht eine erfolgreiche Saison Revue passieren lassen. Die Titelverteidigung im Freiwaldcup ist zwar aufgrund der Niederlage im letzten Match gegen Sieger Gutau knapp gescheitert, aber die 5 Nachwuchsteams mischen in den ÖTB-Meisterschaften von den U10 bis U18 bereits mit erstaunlichen Leistungen mit. Nachfolger Christian Brückler bekommt jedenfalls eine erfolgreiche Sektion übergeben.

FrisJHV 2013-11-22 (21)chen Wind in die „Sektion“ TURNEN brachte der neue Koordinator Herbert Freudenthaler. Diese hat nicht nur sehr erfolgreich zahlreiche sportliche Angebote für ca. 180 Turner/innen im Programm, darunter neu Zumba. Unter Trainerin Lisa Seitlinger haben kürzlich auch erstmals Nachwuchsturnerinnen wettkampfmäßig und bereits sehr erfolgreich an den Sportaerobic-Landesmeisterschaften teilgenommen.

Bevor sich der neue Vorstand der Wahl stellte, bedankte sich Obmann Wöckinger nochmals bei allen Funktionären, Helfern und Unterstützern des Vereins, insbesondere den scheidenden Sektionsleitern Hannes Gaffl und Hermann Breuer sowie Gernot Preinfalk, der als Veranstaltungsreferent ebenso zurücktrat wie Friedrich Rittberger nach jahrzehntelanger Funktionärstätigkeit (u.a. als NW-Trainer und NW-Leiter und zuletzt Beirat).

 

JHV 2013-11-22 (27)

Der neue VORSTAND fand wie gewohnt die 100%-ige Zustimmung der Vereinsmitglieder

U13 HOLT SICH HERBSTMEISTERTITEL

Posted by FabslNo CommentsNov 04, 2013

1270549_10152299364762067_741162877_o

Unsere U13-Kicker sichern sich mit eine 18:1 Schützenfest in Kefermarkt den Titel des Herbstmeisters. Somit bleiben die Youngsters nach 9 Meisterschaftsspielen ungeschlagen und stehen mit 23 Punkten und einer Tordifferenz von 57:8 an der Tabellenspitze. Lediglich im Derby in Gallneukirchen und gegen die SPG Windhaag/Leopoldschlag musste man sich mit einem Zähler begnügen.
Die Mannschaft feierte nach dem Spiel lautstark und nach den Spielern blieb auch dem Trainerteam eine (Kinder-)Sektdusche nicht erspart.

Herzliche Gratulation an die gesamte Mannschaft zur tollen Leistung!!!

Hier die gesammelten Ergebnisse und Torschützen

Gallneukirchen : Schweinbach 1:1
Schweinbach : Mauthausen 3:1
SB : Hellmonsödt/Kirchschlag 6:0
SPG Mühlviertler Alm : SB 2:4
SB : Windhaag-Fr/Leopoldschlag 2:2
Lasberg : Schweinbach 1:7
Schweinbach : Pabneukirchen 7:0
SPG BSU Juniors : Schweinbach 0:9
Kefermarkt : Schweinbach 1:18

Wurzinger Paul 25
Erhart Simon 16
Joksch Andre 3
Niebsch Robert 3
Miesenböck Jonas 3
Hackl-Lehner Julian 2
Binder Mathias 2
Ebner Merlin 1
Pils Lukas 1

U17 im Höhenflug

Posted by AlexSchwaigerNo CommentsOkt 21, 2013

Die U17 Mannschaft gewinnt das 4te Spiel in Serie.

Die Siegesserie sollte vor gut zwei Wochen beim Spiel in Neumarkt gegen den Tabellennachbarn Spg. Neumarkt/Union Pregarten starten.

Unter der Anwesenheit von KM-Trainer Friedinger Rainer und Sektionsleiter Pichler Rudi erspielten sich die Jungkicker einen souveränen 4:1 Auswärtssieg.

Den Gästen gelang der Ehrentreffer in der 80min.

Torschützen: Tripplepack Anzinger Erik (23,50,65 min) und Maximilian Macho (40min)

U17 mannschaftsfotoDer zweite Sieg stellte sich erneut in einem Auswärtspiel gegen die SPG Hellmonsödt/Kirchschlag ein.

Hier gewann man ebenfalls klar mit 5:1 nach einer sensationellen ersten Halbzeit (4:0)

Zwei Youngstars feierten auch Ihre Premiere: Pühringer Jakob gelang sein erstes Tor, nach guter Vorarbeit von Pichler Marcel, und Gassner Paul feierte seinen ersten Einsatz in der U17 mit einer tollen 2ten Halbzeit.

Torschützen: Kürnsteiner Kevin (11, 20min), Pichler Marcel (16,70min) und Pühringer Jakob (35min)

 

Sieg Nummer Drei sollte in Ried/Rdmk. fixiert werden.

Der Tabellenletzte wurde klar mit 6:0 besiegt.

Nach starkem Regen am Vormittag musste auf dem kleinen, holprigen Trainingsfeld gespielt werden.

Spielerisch konnte die junge Mannschaft nicht so recht überzeugen dafür jedoch mit der Torausbeute.

Aufgrund einer Erkältung von Gassner Martin feierte erneut ein U15 Spieler sein Debüt in der U17. Richard Stock ersetzte den erfahrenen Schlussmann und hielt seinen Kasten sauber.

Torschützen: Kürnsteiner Kevin (11min.), Thomas Hüttler (29min), Macho Maximilian (34min.) Doblhammer Dominik (64min Elfmeter, 90min) und Avcu Murat (87min)

Der vierte Sieg in Folge durfte dann diesen Samstag erstmals zuhause bejubelt werden.

Gegen den Tabellenvorletzen Union Babenberg kamen die Jungkicker jedoch nicht so richtig in Schwung.

Der Gegner stand tief und versuchte sein Glück durch den einen oder anderen Konter.

Schrecksekunde in der 75min bei einem Lattenkracher der Gäste wo man fast in Rückstand geriet.

Kapitän Doblhammer Dominik erlöste im starken Finish der Hausherren Spieler, Trainer und Zuseher in der 86min mit seinem ersten Streich, um schließlich in der 90 Min.  mit einem sehenswerten Treffer aus gut 35m den Sack zuzumachen.

 

Tabelle

 

Zwei Spielrunden vor Schluss steht die U17-Truppe auf Platz 5 der Tabelle mit einem Spiel Rückstand und ist laut Coach Michael Dettling noch lange nicht am Zenit angelangt.

Union Schweinbach beendet Erfolgslauf von TSV St.Georgen

Posted by FabslNo CommentsOkt 21, 2013

DSC_5764Der TSV St.Georgen feierte im letzten Spiel den vierten Sieg in Folge und befindet sich damit auf dem ausgezeichneten dritten Rang. Damit hat die Riepl-Elf reichlich Selbstvertrauen getankt, um auch gegen den kommenden Gegner Union Schweinbach bestehen zu können. Allerdings dürften die Georgener den Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, denn die Schweinbacher konnten das letzte Spiel gegen den direkten Konkurrenten, TSV Ottensheim gewinnen. Tatsächlich gelang den Schweinbachern die Überraschung, denn sie konnten sich gegen den TSV St.Georgen durchsetzen und feierten einen 2:1 Sieg.

St.Georgen erwischt bessern Start – Union Schweinbach wird stärker und trifft

Zu Beginn der Begegnung ließ St.Georgen seine Stärke aufblitzen und konnte durch ihren Spielertrainer Ronald Riepl zu einer guten Tormöglichkeit kommen. Der Spielertrainer ließ einige Schweinbacher ins Leere laufen, doch sein anschließender Schuss konnte nicht im Tor der Gäste landen. Danach konnte Union Schweinbach besser ins Spiel finden und wurde in der 26.Spielminute dafür belohnt. Nachdem sich Peter Lanzerstorfer auf der Außenbahn gut durchgesetzt hatte, schoss er den Ball in Richtung Tor der Hausherren. Die St.Georgener Defensive konnte den Ball gerade noch auf der Linie klären, doch Bernhard Plank setzte gut nach und konnte den Ball ins Tor der Hausherren befördern. Danach hatte der TSV St.Georgen auch noch Glück, denn Ronald Riepl konnte nach einem Freistoß den Ball gerade noch vor dem Tor klären. Allerdings hatten die Gäste auch die ein oder andere Möglichkeit, doch blieb es beim 0:1 Pausenstand.

Gäste legen mit einem Traumtor nach

Kurz nach dem Wiederanpfiff konnte Union Schweinbach mit einem Traumtor noch eins draufsetzen. Torschütze diesmal war Stefan Burgstaller, der sich aus rund 20 Metern ein Herz nahm und den Ball unhaltbar in die Kreuzecke beförderte. Nach dem Tor versuchte der TSV St.Georgen ein weiteres Tor zu erziehlen und drückte auf ein Tor. Dies gelang der Riepl-Elf auch, allerdings fiel der Anschlusstreffer durch Martin Wegmaier zu spät und so konnten die Gäste das 2:1 verteidigen und nahmen drei Punkte aus St.Georgen mit.

Rainer Friedinger, Trainer Union Schweinbach: „Wir haben heute viel Laufarbeit geleistet und haben den Gegner immer wieder gut attackiert. Deshalb sind wir auch verdient als Sieger vom Platz gegangen.“

Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

USB-Damen nach Siegesserie auf Platz 2

Posted by FabslNo CommentsOkt 21, 2013

DSC_5882

Vergangenes Wochenende konnte unsere Damen-KM erneut einen Sieg bejubeln. Unsere Ladies besiegten die Damen aus Oedt/Pucking vor heimischen Publikum mit 1:0 (0:0) und halten nun bei mittlerweile fünf vollen Erfolgen in Serie!

Obwohl unsere Kickerinnen diesmal nicht ihren besten Tag erwischten und das Spiel generell von vielen Fehlpässen geprägt war, kontrollierten die Schweinbacherinnen über weite Strecken das Spielgeschehen. Doch es dauerte bis zur 61.Minute, ehe die läuferisch aufopfernde Leistung durch das 1:0 von Goalgetterin Saara Donschachner belohnt wurde. Gegen Ende des Matches war das Spielgeschehen dann von Nervosität geprägt, doch dank einer hervorragenden Leistung unserer Torfrau Nicole Meisinger und teilweise etwas Glück konnten die USB-Ladies die Führung über die Zeit retten. Durch diesen Heimsieg konnte man in der Tabelle weiter Plätze gutmachen und findet sich nun auf dem hervorragenden 2.Rang wieder!

Gleich am nächsten Wochenende kommt es somit zum Gipfeltreffen mit dem Tabellenführer und unsere Damen-KM gastiert beim ATSV Stadl-Paura!

 

Philip Gollner, Trainer USB-Ladies: „Auch wenn wir nicht unseren besten Tag erwischt haben, sind wir froh, dass dieses Mal zumindest das Ergebnis gepasst hat. Doch für die kommenden Aufgaben muss unbedingt eine Steigerung her, um unsere tolle Siegesserie fortzuführen!“

 

FOTOS VOM MATCH

5:3! Union Schweinbach siegt trotz zweimaligem Rückstand

Posted by FabslNo CommentsOkt 14, 2013

DSC_5297Dieses Duell versprach ganz brisant zu werden, denn beide Teams befinden sich weit unten in der Tabelle der Bezirksliga Nord. Wer zwei defensiv agierende Mannschaften in diesem Duell erwartet hatte, wurde eines Besseren belehrt. Denn nach einer schwachen ersten Halbzeit kamen die Zuschauer mit insgesamt acht Toren voll auf ihre Kosten. Dabei war dieses Spiel vor Spannung kaum zu überbieten, denn nachdem die Ottensheimer eine zweimalige Führung nicht verteidigen konnten, mussten sie sich zum Schluss gegen Union Schweinbach sogar mit 5:3 geschlagen geben.

 

Schwache erste Halbzeit – Gäste gehen in Führung

Die erste Halbzeit konnte den Zuschauern nicht wirklich gerecht werden, denn es war eine sehr schwache Halbzeit beider Mannschaften. Man merkte den beiden Teams die Verunsicherung an, denn sie agierten vorsichtig und konnten kaum spielerische Akzente nach vorne setzen. Allerdings gelang dem TSV Ottensheim kurz vorm Pausenpfiff doch noch der Führungstreffer, nachdem Daniel Dramac im gegnerischen Fünfer mit einem schönen Schuss aus der Drehung den Ball in das Tor der Schweinbacher beförderte.

 

Union Schweinbach dreht Spiel in sechs Minuten

In der zweiten Halbzeit boten beide Mannschaften ein anderes Bild als im ersten Durchgang und den Zuschauern stand ein richtiges Torfestival bevor. Union Schweinbach beförderte einen hohen Ball in den Strafraum der TSV Ottensheim, deren Schlussmann ließ denn Ball aber genau vor die Füße von Stefan Burgstaller weg-prallen. Der Schweinbacher nahm den Ball an und stellte mit einem schönen Schuss den Ausgleich her. Vom Treffer beflügelt gelang der Union Schweinbach sogar der Führungstreffer. Dieser ließ aber nicht lange auf sich warten, denn sechs Minuten nach dem ersten Treffer gelang Thomas Hauser mit einem schönen Weitschuss, in die Kreuzecke, der Führungstreffer.

 

Ottensheim gibt nicht auf und dreht Partie

Die Ottensheimer wollten sich nicht so leicht geschlagen geben und in der 67.Spielminute gelang den Gästen der Ausgleich. Diesmal war der Torschütze Christoph Wiener. In der 74.Spielminute setzte der Ottensheimer Goalgetter, Daniel Dramac, noch einen drauf und konnte mit einem Weitschuss in die Kreuzecke die erneute Führung der Ottensheimer herstellen.

 

Erneute Wende – diesmal zugunsten der Union Schweinbach

Erneut konnten die Ottensheimer die Führung nicht verteidigen, denn Union Schweinbach brauchte gerade einmal zwei Minuten um diese Spiel erneut zu drehen. Zuerst konnte Helmut Leopoldseder einen Freistoß von der Mittellinie(!) direkt verwerten und anschließend besorgte Alexander Helekal die Führung der Schweinbacher. Allerdings war das vierte Tor der Hausherren nicht das Letzte, denn in der Nachspielzeit konnte Bernhard Plank mit seinem Treffer den Sieg perfekt machen.

 

Rainer Friedinger, Trainer Union Schweinbach: „Die erste Halbzeit war furchtbar anzuschauen, dafür hatte der zweite Durchgang alles zu bieten. Ich bin froh dass wir dieses Spiel gewinnen konnten, denn es waren drei extrem wichtige Punkte für uns.“

 

Bericht: ligaportal.at

Damen feiern Prestigeerfolg

Posted by FabslNo CommentsOkt 10, 2013

DSC_4378Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte unsere Damen-Kampfmannschaft nun auch in der Liga Fuß fassen und einen 2:1-Erfolg über den Ligakonkurrenten LSC Linz feiern. Nach einem weiteren Cup-Erfolg in der zweiten Runde des laufenden Bewerbs (3:1-Sieg über Kematen/Schiedlberg) und einem ungefährdeten 4:0-Erfolg über Eidenberg/Geng in der Liga, ist dies nun schon der dritte Sieg in Folge für unsere Ladies!

Nach teilweise unglücklichen Niederlagen gegen die Linzer Damenmannschaft in der Vergangenheit gelang unseren Kickerinnen nun die Revanche und ein absolut verdienter Auswärtssieg. Die beiden Donschachner-Sisters brachten unsere Damen rasch auf die Siegesstraße (1:0 -Donschachner Saara 11.Minute, 2:0 – Donschachner Irina 17.Minute) und sorgten bereits in Hälfte eins für klare Verhältnisse. Auch nach Seitenwechsel bestimmte unsere Mannschaft mit Ausnahme einer kurzen Drangphase der Gegner über weite Strecken das Geschehen, konnte aber keinen weiteren Torerfolg mehr verbuchen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit (Minute 93) zum 2:1-Endstand war für die Linzer Damen zu wenig und so konnten unsere Kickerinnen den Gegner nun auch in der Tabelle überholen!

Gleich im nächsten Spiel am Samstag gegen St.Oswald (Anstoß 12:00h) könnte unsere Damen-KM mit einem Heimerfolg weitere Plätze in der Tabelle gutmachen!

 

1.Sport Aerobic Wettkampf

Posted by adminNo CommentsOkt 02, 2013

Sport Aerobic WETTKAMPFWir möchten euch ganz herzlich zu unserem 1.Wettkampf der Sportunion Schweinbach einladen. Dieser Auftritt soll den Kindern einen Einblick in die „Wettkampf Welt“ verschaffen. Es werden alle Kinder, die bereit dafür sind ihre Übung präsentieren. Diese wird dann von 3 Kampfrichterinnen bewertet. Der Sportverein würde sich über viele Zuschauer freuen! Außerdem organisieren wir ein Kuchen und Getränke Buffet.

Wann? Sonntag, 6.Oktober, einturnen ab 10:00, Start ab 10:30, Ende ca 12:00

Wo? Turnsaal der Volksschule Schweinbach