Vereinsmeisterschaft 2013

Posted by BreuerHermannNo CommentsSep 17, 2013

Die Vereinsmeisterschaft wurde am 14. 9. 2013 bei herrlichem Wetter und mit einer gemütlichen Siegerehrung bei der Tennisanlage, abgeschlossen.

Leider wurden keine Nennungen für Damen Einzel und nur 3 Nennungen beim Damen Doppel abgegeben.

Der Bewerb Damen Doppel konnte leider nicht fertiggespielt werden.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier die Vereinsmeister 2013

Herren Einzel

Mandlmayr Josef

Herren Doppel

Krieger Karl / Böhm Bernhard

Mixed Doppel

Böhm Bernhard /  Böhm Cornelia

 

Fahrsicherheitstraining für Nachwuchs-Coaches

Posted by Franz PlankNo CommentsSep 14, 2013
Union Fahrtechniktraining

Ja, die Theorie ist halt anstrengend!
(Foto Mario Helm, www.cityfoto.at)

Auf Einladung der SPORTUNION Oberösterreich nahmen unsere Nachwuchstrainer Michael Dettling und Mario Seyr (selber ein langjähriger Auto-Cross-Pilot) an einem Fahrtechnik-Training im ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum in Marchtrenk teil. Unter den strengen Augen von Rallye-Ass Patrick Winter und SPORTUNION-Präsident Franz Schiefermair übten sie an den verschiedenen Parcours – Highlight war eindeutig die Schleuderplatte – und hatten sichtlich Spaß dabei, die möglichen Gefahrensituationen im Straßenverkehr „spielerisch“ meistern zu dürfen. Mario und Michael sind damit nicht nur am Spielfeld, sondern auch auf der An- und Abreise zu den Matches optimal vorbereitet und mit unseren Nachwuchstalenten noch sicherer unterwegs!

 Weitere Fotos können auf http://www.cityfoto.at/galerie/9210/ angesehen werden.

DANKE an dieser Stelle wieder einmal an City Outlet-GF Klaus Zimmer, der neuerlich kostenlos 11 Trainingsbälle für den Schweinbacher Nachwuchs zur Verfügung gestellt hat!

U13 startet mit Derby-Remis in die Saison

Posted by FabslNo CommentsSep 10, 2013

Mit einem „echten Klassiker“ startete gestern auch unsere U13 in die neue Saison. Es stand das Derby in Gallneukirchen an. Nach guten Ergebnissen in den Vorbereitungsspiel trotz vieler urlaubsbedingter Ausfälle, stand der komplette Kader zur Verfügung. Beide Mannschaften gingen topmotiviert aufs Feld und so entwickelte sich schnell eine rasante Partie mit einem spielerischen Übergewicht unserer Jungs in Halbzeit ein. Das Tor blieb uns aber noch verwehrt und so gingen die Mannschaften torlos in die Pause. In Halbzeit 2 kamen die Gallinger auf und erzielten in der 40.Minute das 1:0 für den Gastgeber. Unsere Jungs gaben aber nicht auf und drückten in Folge auf den Ausgleich. Es dauerte bis 3 Minuten vor Abfiff, ehe die Jungs und unsere Anhängerschaft über den hochverdienten Ausgleich durch Wurzinger Paul nach vorarbeit von Erhart Simon jubeln durften.

1238919_10152193128442067_675784409_n
So trennten sich beide Mannschaften nach spielerisch sehr guter Leistung von beiden Seiten mit einem gerechten 1:1.
Am Sonntag empfängt die U13 um 10 Uhr Mauthausen in Schweinbach und hoffen auf stimmkräftige Unterstützung!

10 USB-Damen stürmen in nächste Cup-Runde!

Posted by FabslNo CommentsSep 09, 2013

In einem wahren Cup-Thriller konnte unsere Damen-Kampfmannschaft vergangenes Wochenende einen verdienten 5:4-Auswärtserfolg bei Aspach/Wildenau feiern. Aufgrund zahlreicher Ausfälle mussten unsere Ladies in Unterzahl (!) antreten und das Spiel zu zehnt in Angriff nehmen.

Nichtsdestotrotz agierten unsere Kickerinnen von Beginn an als bessere Mannschaft und so gelang bereits in Minute 7 der Führungstreffer per Freistoß durch Falkner Eva. Dieser Motivationsspritze folgte ein Doppelpack von Donschachner Saara in der 20. und 21. Minute zum 3:0 Pausenstand! Doch entgegen dem Spielverlauf wurde das Spiel in der zweiten Hälfte zu einer Nervenschlacht. Denn durch teilweise etwas unglückliche Gegentreffer kassierte man in den Minuten 50, 60 und 63 drei Gegentreffer und das Spiel begann von Neuem. Nach einigen hochkarätigen Chancen für die Schweinbacherinnen folgte zudem auch noch der Führungstreffer für die Gastgeber in der 82.Minute! Doch die bis dahin bereits unermüdlich kämpfenden USB-Ladies schafften es gleich 3 Minuten später, noch einmal auszugleichen (Tor: Saara Donschachner) und letztendlich war es  ausgerechnet Kaltenberger (Pilz) Anita, welche freundlicherweise nach rund 6 Jahren Trainingspause der Mannschaft aushalf und bei einem so weit entfernten Auswärtsmatch zur Verfügung stand, in der 87.Minute zum 5:4 einschoss und für ungebremsten Jubel bei der Mannschaft samt Trainerteam sorgte!

Da dies gleichzeitig auch der Endstand war, konnte die USB-Damenmannschaft nicht nur den ersten Pflichtspielsieg in dieser Saison feiern, sondern auch den verdienten Aufstieg in die nächste Cup-Runde bejubeln, wo man nun am 21.September auf Kematen/Schiedlberg trifft!

Wir denken an Günther Rubenser

Posted by Franz PlankNo CommentsSep 08, 2013

Rubenser GüntherZum 30. Mal jährt sich in diesen Tagen der schwärzeste Tag in der Vereinsgeschichte der Sportunion Schweinbach. Am 9.9.1983 verstarb unser Kampfmannschafts-Goalie Günther Rubenser während des Trainings an einem Sekundentod. Wir haben damals versprochen, unseren Freund Günther nicht zu vergessen. Dies sollte uns keine leere Worthülse sein und wir wollen hiermit die Erinnerung an einen der damals besten Torhüter des Mühlviertels und besonderen Menschen in der Sportunion Schweinbach wach halten!

In folgenden Anhängen kannst du das AC-Blatt für das 1. Heimmatch nach Günthers Tod sowie den Spielbericht seines letzten Fußball-Matches aus den „Mühlviertler Nachrichten“ nachlesen:

Rubenser Günther AC-Blatt 1983-09-25

Rubenser Günther _Spielbericht Mauthausen 1983-09-04

 

Vereinsleitung sagt Stocksportlern DANKE!

Posted by Franz PlankNo CommentsSep 07, 2013

Nicht nur sportlich sind unsere Stocksportler äußerst erfolgreich. Sie sind auch überaus engagiert im Vereinsleben der Sportunion Schweinbach. Insbesondere bei den diversen Vereinsfesten und –veranstaltungen tut sich die Stocksportsektion regelmäßig als tragende Säule hervor. Von der Vereinsleitung wird dies nicht als Selbstverständlichkeit angesehen und daher war für Obmann Herbert Wöckinger die Anregung des Alt-Obmanns, Ex-Kickers und jetzigen erfolgreichen Stockschützen „Jaga“ Minichberger nach Ausstattung mit neuen Vereinsleibchen ein willkommener Anlass, um Danke an die Stocksportler für ihr großes Engagement im Sinne der Sportunion Schweinbach zu sagen! Und so präsentierte sich Schweinbachs Paradesektion kürzlich gemeinsam mit ihrem Obmann stolz im neuen Outfit:

2013-09_Neue Leiberl

FIRE AND ICE – Weitere Geschichten des Gemeindemeisters ‚Ladies & Gentlemen‘

Posted by FabslNo CommentsSep 03, 2013

Endlich war es soweit, der amtierende Gemeindemeister Ladies & Gentlemen vereinte sich zum Einlösen ihres gewonnen Preises.

Eva Falkner, Michael Dettling, Paolo Winkler, Michael Arminger und Alex Schwaiger trafen sich am Freitag den 30. August am Sportplatz der Union Schweinbach. Bereits vor Ort befand sich der erste Teil des tollen Preises:

Eine riesige weiße Stretch-Limousine wartete schon ungeduldig auf die Champions. Die Fünf Akteure nahmen staunend und ein ganz klein wenig übermütig in dem luxuriösen Gefährt Platz und gaben dem Chauffeur die Koordinaten des nächsten Halts, denn Kapitän Fabian Sailer und seine Verlobte Stefanie Moser ließen sich natürlich von Zuhause abholen. Da Stefan Burgstaller und Stefan Müller leider verhindert waren fehlte somit nur noch Lisa Mayr damit die Mannschaft komplett ist. Auch Lisa genoss den edlen Abholservice und wartete auf uns vor ihrem trauten Heim in GUTAU!

Die lange Fahrt ins tiefe Mühlviertel machte natürlich durstig, aber auch dafür hatte der Chauffeur gesorgt. Eine Flasche kalter Sekt stand bereit um die trockenen Kehlen zu stillen. Ein edler Spender, dessen Namen wir hier nicht nennen wollen (Vielen Dank an Paolo „Zu NULL“), spendierte uns noch eine weitere Flasche „Schampus“ und kühle „Schaumrollen“.

DSC_4715

Nach kurzem Aufenthalt und einem kleinen Fotoshooting mit der fast vollständigen Mannschaft in Gutau ging es rasch wieder retour, denn alle hatten schon mächtig Appetit.

Der zweite Teil des gewonnenen Preises war ein Gutschein für die ganze Mannschaft zum Burger essen im Buffalo in Unterweitersdorf.

Jeder suchte sich einen Burger aus und Gott sei Dank entdeckte Michl Dettling die scharfen Burger und frischen Chilis in der Speisekarte. Unsere mutige Eva bestellte sich zu ihrem Buffalo Burger eine Portion mittelscharfe Jalapenos. Während das Essen Serviert wurde gab es offenbar in der Küche eine kleine Verwechslung, denn statt der Jalapenos bekam Eva den höllenscharfen Bhut Jolokia serviert. Da Eva die Verwechslung nicht sofort bemerkte, füllte sie ihren Burger in aller Ruhe mit einem der schärfsten Chilis der Welt. Die Verwechslung wurde relativ rasch aufgelöst als sie sich ihren ersten Bissen genehmigte. Als Eva mit brennendem Mund und nach Luft ringend ihren Burger ablegte, entdeckte auch der Buffalo-Chef die schmerzhafte Verwechslung. Er entschuldigte sich mehrmals bei ihr und versuchte die Schmerzen mit einem Becher Schokoeis erträglicher zu gestalten.

Die Szene weckte natürlich bei den fünf beinharten Männern am Tisch verstärkt das Interesse, wie scharf den dieser Chili nun wirklich sei und wie viel Schmerzten jeder einzelne aushält. Natürlich entwickelte sich KEIN schwachsinniger Wettbewerb, aber Fabsl gewann mit Abstand das sofort ausgerufene Chili Wettessen. Unglaublich was der Bursche alles aushält und wir hoffen für ihn der Tag danach brachte kein brennende Überraschung!

Eva erholte sich Rasch von ihrer Tortur und nachdem sie sorgfältig alle Chilischoten aus ihrem Burger entfernt hatte konnte sie ihn auch wirklich genießen. Manch einer brauchte noch ein Gläschen kühlendes Bier oder einen weiteren Burger um sich von den Strapazen zu erholen.

Alles in allem ein wirklich sehr gelungener Abend der den Ladies & Gentlemen noch lange in Erinnerung beleiben wird!

Vielen Dank an die Organisation der Gemeindemeisterschaft, das Buffalo und den Limousinen Service für die leckeren Burger und die glamouröse Limousinenfahrt, wir werden garantiert wieder kommen!

 

HIER GIBTS WEITERE FOTOS

Auswärtsniederlage bei St.Oswald

Posted by FabslNo CommentsSep 02, 2013

DSC_4769

In einem torreichen Spiel konnte sich der USV St. Oswald klar gegen Union Schweinbach durchsetzen. Dabei avancierte der Oswalder Stürmer Petr Balousek zum „Man of the match“, indem er den Tormann der Gäste ganze vier Mal hinter sich greifen ließ. Durch den Sieg konnten die Oswalder, Union Julbach von der Tabellenspitze verdrängen und bilden somit den neuen Tabellenführer der Bezirksliga Nord.

 

Traumstart der Gastgeber

Nicht einmal eine Minute war gespielt und schon musste der Tormann der Schweinbacher hinter sich greifen. Denn gleich mit dem ersten Angriff konnte Petr Balousek nach einem Pass von Stefan Oberreiter den Ball in das Tor des Gäste befördern. Nichtsdestotrotz ließen sich die Gäste von diesem frühen Gegentreffer nicht unterkriegen und gaben postwendend die richtige Antwort. Nach einem Pass in den Rückraum der Hausherren schaltete Manuel Pichler am schnellsten und netzte souverän zum Ausgleich ein. Danach sahen die 200 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste den überragenden Petr Balousek einfach nicht in Griff kriegen konnten. Denn kurz vor der Halbzeit konnte der Oswalder Stürmer erneut zuschlagen, indem er nach einer schönen Flanke von Peter Seyerl, den Ball mit dem Kopf in das Tor der Gäste beförderte.

 

Oswalder Stürmer mit vier Toren überragend

Die Mannen von Walter Hochmaier kamen mit viel Selbstvertrauen aus der Kabine und dominierten das Spiel. Vor allem Petr Balousek war an diesem Abend unaufhaltsam und bezwang den Keeper der Gäste erneut und erhöhte auf 3:1. Doch der Stürmer hatte an diesem Abend noch immer nicht genug. Als in der Nachspielzeit der Tormann der Gäste den Ball im eigenen Sechzehner bekam und Petr Balousek ausspielen wollte, schnappte sich der Stürmer den Ball von den Füßen des Tormanns und verwandelte zum 4:1 Endstand ein. Damit konnte sich Petr Balousek mit einem Quattropack zum Man of the Match krönen lassen.

 

Walter Hochmaier, Trainer USV St. Oswald: „ Wir haben heute eine sehr gute Mannschaftsleistung gezeigt, bei der vor allem Petr Balousek mit seinen vier Toren herausstach.“

Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

Innenverteidiger köpft Gramastetten zu Auswärtssieg

Posted by FabslNo CommentsAug 26, 2013

DSC_4583

In der dritten Partie der Bezirksliga Nord musste SV Gramastetten auswärts gegen Union Schweinbach antreten und eins sei gesagt, das Spiel war vor Spannung kaum zu überbieten. Immer wieder konnten beide Mannschaften zahlreiche Torchancen erspielen und so reichten Union Schweinbach nicht einmal zwei Treffer für einen Punkt, denn die Hausherren kassierten insgesamt drei Tore.

 

Stürmer Christian Eisenköck bringt Wende

Nach einem eher zaghaften Beginn beider Mannschaften, konnte Union Schweinbach durch einen Treffer von Mathias Plank in Führung gehen.Ganz unbeeindruckt vom Gegentreffer agierten die Gäste spielbestimmend und kamen immer wieder zu guten Torchancen und wurden in der 31. Spieminute dafür belohnt, als Christian Eisenköck einen weiten Ball mit der Brust herunternahm und das Leder am Tormann der Hausherren vorbeischob. In der zweiten Halbzeit hatte die Trafella- Elf noch immer mehr vom Spiel und so konnte sich Christian Eisenköck erneut durch seine Schnelligkeit gegen die Defensive der Gäste durchsetzen und drehte das Spiel zugunsten seiner Mannschaft.

 

Gastgeber geben nicht auf und gleichen aus

Die SV Gramastetten war bemüht das Ergebnis zu halten, doch nun ließen die Hausherren ihre Stärke aufblitzen und kamen gefährlich vor das Tor der Gäste. Immer wieder konnte der junge Schlussmann der Gäste, Julian Hofer, mit Glanzparaden seine Mannschaft im Spiel halten. Doch in der 63.Spielminute musste sich der junge Tormann zum zweiten Mal an diesem Abend geschlagen geben, nachdem der Schweinbacher Daniel Halmdienst, durch einen Konter, den Ball ins Netz beförderte.

.

Gramastetten gelingt Goldtor

Die 200 Zuschauer sahen anschließend ein spannendes Spiel mit einem offenen Schlagabtausch. Es schien als ob die Hausherren doch noch zu einem Sieg kommen könnten, doch als der aufgerückte Innenverteidiger, Oliver Hinterreiter, den Ball unhaltbar ins Tor der Gastgeber einköpfte, schwanden alle Hoffnungen der Schweinbacher auf einen Sieg.
Gert Trafella, Trainer SV Gramastetten: „Wir waren heute zwar spielerisch nicht so stark, doch hatten wir trotzdem mehr vom Spiel und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.“

 

Bericht: ligaportal.at
 

FOTOS VOM MATCH

Damen starten mit Remis in die Meisterschaft

Posted by FabslNo CommentsAug 19, 2013

Unsere Damen-Kampfmannschaft erreichte am Wochenende ein Unentschieden auswärts beim Ligakonkurrenten Oedt/Pucking. Nach einer schwachen Anfangsphase und dem daraus resultierenden 1:0 für die Gastgeberinnen bestimmten die Schweinbacher Kickerinnen nach rund einer halben Stunde das Spielgeschehen. Nach Seitenwechsel gelang Saara Donschachner schließlich in Minute 56 der verdiente Ausgleich. Es folgten zahlreiche Chancen auf beiden Seiten mit leichten Vorteilen für die Gäste. Nach einem Stangenschuss und einem nicht gegebenen Treffer von Captain Eva Falkner musste sich die Damenmannschaft letztendlich mit einem 1:1 in der Fremde begnügen, doch die vor allem in der zweiten Halbzeit gezeigte Leistung lässt das neue Trainerteam Gollner/Sailer hoffen, dass am kommenden Freitag daheim gegen Stadl-Paura der erste 3er bejubelt werden kann!

1301