Gute Leistung gegen den Meister

Posted by FabslNo CommentsSep 10, 2017
Gute Leistung gegen den Meister

Am vergangenen Samstag traf unsere Damenmannschaft daheim im Lodabachstadion auf den amtierenden Meister aus Garsten. Unsere Ladies konnten das Spiel lange offen halten, mussten sich am Ende trotz guter Leistung mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Zudem mussten gleich drei Spielerinnen verletzt ausgetauscht werden.

_DSC0085

Die Ausgangssituation vor dem Spiel war eindeutig. Die Garstner Mädels dominierten die Liga in den letzten Jahren und konnten auch die ersten beiden Ligaspiele dieser Saison souverän gewinnen. Im Gegensatz dazu hinkt die SPG Hagenberg/Schweinbach in der Tabelle hinterher und konnte noch keinen Punktgewinn verbuchen. Dementsprechend defensiv eingestellt stemmten sich unsere Mädels in Halbzeit Eins gut gegen den spielstarken Gegner und sorgten mit schnellen Entlastungsangriffen selbst auch für Torgefahr. Flügelflitzer Beneder Nicole brachte die Defensive der Gäste mehrmals zum Schwitzen. Costa und Prieler fanden gute Chancen vor, konnten diese jedoch nicht verwerten. Letztere kam bereits in der 21.Minute für Rechberger ins Spiel – es sollte leider nicht der letzte verletzungsbedingte Wechsel an diesem Tag sein.

Auf der anderen Seite verwerteten die Garstner Kickerinnen nach mehreren Torchancen in der 36.Minute zum verdienten 0:1-Pausenstand. In der Halbzeit musste mit Abwehrchefin Korunka (Oberschenkelverhärtung) die nächste Stammkraft ausgewechselt werden.

Trotzdem starteten unsere Ladies mit Vollgas in den zweiten Durchgang und brachten den Gegner in den ersten Minuten unter Druck. Prieler Celina hatte gleich in der 46.Minute die Chance auf den Ausgleich, scheiterte jedoch an der Gäste-Keeperin. Danach zeigte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ehe die Damen aus Garsten mit dem 0:2 in Minute 58 für die Vorentscheidung sorgten. Dem nicht genug, verletzte sich Breitenfellner unglücklich beim Gegentreffer und musste mit Verdacht auf Bänderverletzung im Knöchel ausgewechselt werden.

Nach dem dem Gegentreffer musste die SPG Hagenberg/Schweinbach die kompakte Defensive etwas lockern um offensiv für mehr Torgefahr sorgen zu können. Im Gegenzug eröffnete dies den Gegnern aus Garsten neue Räume für gefährliche Gegenstöße. Während unsere Damen trotz weiterer Chancen den Ball wieder nicht im Tor unterbringen konnten, trafen die Gäste in der 65.Minute zum 3:0-Endstand.

Am Ende ein verdienter Sieg des Favoriten, trotzdem konnte unsere Mannschaft erneut spielerisch überzeugen und gegen den Titelanwärter gut mithalten. Ein bitterer Beigeschmack bleibt aufgrund der drei Verletzungen – wir wünschen alles Gute und rasche Genesung!

Gleich am Sonntag (10.09.2017) hat die 1B der SPG Hagenberg/Schweinbach auswärts bei Ternberg die Chance auf die nächsten Punkte in der Frauenklasse Nord/Ost – Anstoß 15:30!

Damen fixieren Meistertitel in der Landesliga

Posted by FabslNo CommentsMai 20, 2017
Damen fixieren Meistertitel in der Landesliga

Am vergangenen Samstag feierte unsere Damenmannschaft einen 6:1-Heimerfolg über den Ligakonkurrenten Union Peuerbach und fixierte zudem frühzeitig den Meistertitel in der Landesliga Frauen OÖ!

DSC_0116

Gleich vom Anpfiff weg spürte man förmlich den Tatendrang der Damen der SPG Hagenberg/Schweinbach um der Favoritenrolle gerecht werden zu können. Von Beginn weg bestimmten unsere Ladies das Spielgeschehen und sorgten rasch für Torgefahr. Nach einigen Chancen brachte schließlich Eva Falkner in Minute 7 die Gastgeberinnen in Front. Nur eine Minute später erhöhte Prieler auf 2:0. Damit nicht genug sorgten Vanessa Stütz (12.Minute), Dani Costa (13.Minute) und Magda Hölzl (22.Minute) für eine komfortable 5:0-Führung. Somit gelangen der SPG-Offensive innerhalb von 15 Minuten gleich 5(!) Treffer!

> HIER GEHTS ZU DEN VIDEOS VOM MATCH <<

Um dem hohen Tempo am Ende nicht Tribut zollen zu müssen, sorgte die Defensive im weiteren Verlauf schließlich mit Sicherheit und Ballbesitz in den eigenen Reihen für Ruhe im Spielaufbau und es blieb beim 5:0-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste durch Konter immer wieder gefährlich zu werden, doch man musste bis zur 87.Minute warten, ehe der Ehrentreffer per Freistoß gelang. Zu diesem Zeitpunkt musste das Team der SPG Hagenberg/Schweinbach das Spiel bereits zu zehnt bestreiten, denn ausgerechnet nach dem letzten möglichen Tausch verletzte sich Mittelfeldmotor Nicole Riepl. Trotzdem gelang durch Abwehrchefin Korunka noch ein weiterer Treffer zum 6:1-Endstand!

Mit diesem Heimsieg konnten unsere Damen die Tabellenspitze behaupten und den Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen. Nachdem am nächsten Tag die Konkurrenz auswärts punktelos blieb, ist die SPG Hagenberg/Schweinbach in der Tabelle uneinholbar und somit vorzeitig Landesligameister!

Es ist der Höhepunkt einer unglaublichen Saison. Zwölf Siege, vier Remis und keine Niederlage in bisher 16 Meisterschaftsrunden  – eine stolze Bilanz auf welche die SPG Hagenberg/Schweinbach zurückblicken kann. Die treffersicherste Offensive und die standhafteste Defensive unterstreichen zudem auch, dass man diese Saison von Beginn weg dominieren konnte. In den letzten beiden Runden warten mit dem aktuell Zweit- und Drittplatzierten zwei schwere Aufgaben auf unsere Ladies ehe man den Meisterteller entgegen nehmen darf. Doch auch in diesen beiden Partien will unsere Damen-Elf punkten und die Saison ungeschlagen abschließen!

 

MEISTERFEIER AM 03.06.2017 IN SCHWEINBACH

Am letzten Spieltag (Samstag, 3.Juni) trifft die SPG Hagenberg/Schweinbach gleich zweimal auf die St.Oswalder Damen. Nach den Spielen der 1B und KM findet ab 19:30 die offizielle Meisterzeremonie statt! Unsere Mannschaft lädt alle Fans, Freunde und Sponsoren recht herzlich ein und würde sich bereits bei den beiden Spielen zuvor über lautstarke Anfeuerung freuen!

SPG Hagenberg/Schweinbach 1B – St. Oswald 1B, Anstoß 15;00

SPG Hagenberg/Schweinbach – St. Oswald, Anstoß 17;00

Meisterfeier samt Meistertellerübergabe ab 19:30

Seit 16 Spielen ungeschlagen

Posted by FabslNo CommentsMai 09, 2017
Seit 16 Spielen ungeschlagen

Dank einer guten Leistung auswärts bei den SV Scharnstein Ladies können unsere Damen die Erfolgsserie fortsetzen und sind mittlerweile seit 16 Spielen ungeschlagen!

????????????????????????????????????

Topscorerin Magda Hölzl bringt unsere Mädels in einer ausgeglichenen 1.Halbzeit früh in Front, doch eine Unkonzentriertheit der Defensive führt fünf Minuten später zum 1:1-Ausgleich,
In Hälfte Zwei versucht unsere Mannschaft alles, um drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, doch die defensiv stark auftretenden Gastgeberinnen halten dagegen und es bleibt bei einem nicht unverdienten Unentschieden!

Nächste Woche trifft die SPG Hagenberg/Schweinbach auf den Ligakonkurrenten Fussballmädls Union Peuerbach und da heißt es wieder Gas geben, um diese tolle Serie fortzühren! Die Zeichen stehen gut, immerhin hat man seit Gründung der Spielgemeinschaft bei Meisterschaftsspielen in Hagenberg noch kein Gegentor hinnehmen müssen!

Gelungene Revanche

Posted by FabslNo CommentsApr 09, 2017
Gelungene Revanche

Die erhoffte Revanche für die erste Pflichtspielniederlage der Saison im Cupspiel vor rund einem Monat ist den Damen der SPG Hagenberg/Schweinbach gegen den FC Altmünster mit einem 2:1-Auswärtssieg geglückt  – wenn auch erst in letzter Minute!

IMG_1681

Nach zwei Siegen in den ersten beiden Runden reisten unsere Damen am vergangenen Freitag voller Selbstvertrauen nach Altmünster um dort weitere wertvolle Punkte zu holen. Das Spiel wurde kurzfristig auf Freitag verlegt, da die Gastgeber am ursprünglichen Spieltermin (Sonntag) mit Personalschwierigkeiten zu kämpfen hätten. Somit gingen beide Mannschaften annähernd in Bestbesetzung in eine heiß umkämpfte Partie!

Gleich zu Beginn der Schock für die Damen der SPG – 0:1 nach nur vier Minuten nach schöner Kombination und sattem Distanzschuss der Altmünsterinnen! Erstmals in dieser Saison gerieten unsere Ladies in Rückstand und es brauchte einige Minuten, um wieder Ruhe ins Spiel zu bringen. Die Gastgeber jedoch blieben bissig und sorgten immer wieder mit schönen Passstaffeten für Gefahr in der gegnerischen Hälfte! Eine zweikampfbetonte, schnelle und trotz des schlechten Untergrundes technisch sehenswerte erste Halbzeit ging mit klaren Vorteilen für die Hausherrinen und einer 1:0-Führung in die Pause.

Doch gleich nach Wiederbeginn kam die Wende – voller Elan und Tatendrang stürmten die Damen der SPG Hagenberg/Schweinbach aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich. Doch zweimal Aluminium und die verstummte Pfeife des Schiedsrichters bei einem Foul im Altmünsterer Strafraum verhinderten einen raschen Ausgleich! So entwickelte sich in der zweiten Halbzeit vor den Augen der begeisterten Zuschauern eine packende und abwechslungsreiche Partie. Altmünster versuchte immer wieder durch Entlastungsangriffe für die Vorentscheidung zu sorgen, musste am Ende aber wohl dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und so kam es wie es kommen musste. In der 79.Minute ein erneutes Foul an Stürmerin Costa im Strafraum und wie bereits eine Woche zuvor sorgte Nicole Beneder mit einem souveränen Elfer für den viel umjubelten Ausgleich zum 1:1!

Spiegelbild zur Vorsaison

Im letzten Jahr mussten sich unsere Damen noch in letzter Minute durch einen Freistoßtreffer mit 1:2 geschlagen geben. Diesmal kam es zum Glück für den Tabellenführer genau umgekehrt. Nach einem schweren Foul in der 90.Minute an der Mittellinie brachten die Altmünster Damen den hohen Ball nicht aus dem Strafraum und Geburtstagskind Katharina Rechberger staubte zum 2:1-Endstand ab! Somit ist die Revanche zur Cupniederlage geglückt und die SPG Hagenberg/Schweinbach durfte über weitere wichtige drei Punkte jubeln!

Klarer Heimsieg in neuem Gewand

Posted by FabslNo CommentsApr 06, 2017
Klarer Heimsieg in neuem Gewand

17-17_mittel

Neu eingekleidet dank der verlässlichen Sponsoren BT-Bau und BS-Tragwein, konnte das Damenteam der SPG Hagenberg/Schweinbach gegen die SPG Dorf/Andorf einen glatten 3:0-Heimsieg feiern und gleichzeitig die Tabellenführung in der Landesliga Frauen OÖ festigen! Gemeinsamkeiten und Leistung führen zum Sieg – im Fussball wie am Bau. Ecken die garantiert im Winkel sind, Mauern die jedem Ansturm standhalten, Elf-Meter die man getrost nachmessen kann und Fairness die jeden Schiedsrichter überflüssig macht! Diesbezüglich möchten wir uns beim Sponsor Dominik Gillinger für die Tatkräftige Unterstützung bedanken!

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Matchballsponsor Norbert Altmann!

2:0-Auftaktsieg zum Saisonstart

Posted by FabslNo CommentsMrz 26, 2017
2:0-Auftaktsieg zum Saisonstart

Die Damen der SPG Hagenberg/Schweinbach feiern zum Saisonauftakt einen 2:0-Auswärtssieg bei Hochburg-Ach. Dank einer starken Leistung ist somit der erhoffte Start in die Meisterschaft geglückt und die Ladies holen wichtige drei Auswärtspunkte im Titelkampf!

DSC_1509

Vergangenen Samstag  trafen unsere Kickerinnen auf die Damen aus Hochburg/Ach in St.Pantaleon und somit auf eine schwere Aufgabe. Nach einer langen Fahrt brauchte man in der Anfangsphase ein paar Minuten ehe die SPG Hagenberg/Schweinbach zum gewohnten Kurzpassspiel fand. Dadurch gelang es zunehmend, das Spiel zu kontrollieren und Chancen herauszuspielen. Doch die gut eingespielte Defensive der Hausherrinnen schaffte es immer wieder, die Angriffsbemühungen zu stoppen und so dauerte es bis zur 24.Minute, ehe Magdalena Hölzl die Gäste erlöste und mit einem schönen Treffer den 1:0-Halbzeitstand fixierte.

Durch diesen Befreiungsschlag gelang es unserem Team zunehmend, Ruhe ins Spiel zu bringen und mit schönen Kombinationen torgefährlich zu werden. Doch auch die Damen aus Hochburg-Ach sorgten mit schnellen Kontern immer wieder für Entlastung der Defensive und forderten den Gästen mit gekonntem Passspiel einiges ab.

Verletzungspech reißt nicht ab

Kurz nach der Pause dann der erneute Schock für die Damen der SPG Hagenberg/Schweinbach – bei einem unglücklichen Zweikampf muss Anna Breitenfellner mit Verdacht auf Bänderriss vom Platz. Nach den beiden Verletzungen der letzten Woche und dem Kreuzbandriss von Youngster Nadine Plöderl ist dies nun schon der vierte Ausfall innerhalb kürzester Zeit. Wir wünschen alles Gute und rasche Genesung!

Dieser Unterbrechung entsprechend brauchten beide Mannschaften ein paar Minuten, bis man wieder ins Spiel fand. Doch dank einer aufopfernden und defensiv starken Leistung gelang es zunehmend, die Gastgeber unter Druck zu setzen und einen möglichen Auswärtssieg zu fixieren. Zahlreiche Chancen wurden jedoch nicht genutzt – bei einem Beneder-Lattenschuss fehlten nur Zentimeter und Youngster Prieler versagten bei einem vergebenen Elfmeter die Nerven. Letztendlich dauerte es bis zur 82.Minute, als abermals Magda Hölzl mit einem satten Schuss ins Kreuzeck das erlösende 2:0 erzielte und für Jubel bei den mitgereisten Fans sorgte!

Alles in allem konnte man gegen einen starken Gegner auswärts einen verdienten Auftaktsieg feiern und blickt optimistisch auf die nächsten Aufgaben! Am Sonntag 2.4.2017 trifft man in Hagenberg auf die SPG Dorf/Andorf und will in „neuem Gewand“ gleich den nächsten Dreier einfahren – Anstoß 15:00!

720 Minuten ohne Gegentor

Posted by FabslNo CommentsOkt 16, 2016
720 Minuten ohne Gegentor

Mit einem 3:0-Auswärtserfolg in Peuerbach konnten unsere Damen ihren Erfolgslauf fortsetzen und stehen nach sieben Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze. Maßgeblich für diesen Erfolg ist vor allem auch die defensiv starke Leistung der gesamten Mannschaft – so steht nach mittlerweile 8 Meisterschaftsspielen in Folge hinten die „Null“!

Auch vergangenen Samstag ließ die Defensive der SPG Hagenberg/Schweinbach keine Chancen der Gegner zu. Im Gegenzug versuchte man von Beginn an, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Doch die kämpferisch starken Peuerbacherinnen machten es unserem Team schwer, zum Torerfolg zu kommen und sorgten mit schnellem Umschaltspiel immer wieder für Entlastung der eigenen Abwehr. Nach einigen Chancen und einem Lattenschuss gelang schließlich Dani Costa nach schöner Vorarbeit durch Bianca Plank in der 26.Minute der verdiente Führungstreffer.

Nach Seitenwechsel zeigte sich auch im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Peuerbach versuchte durch körperbetontes Zweikampfspiel den Spielaufbau unserer Damen zu unterbinden, trotzdem schaffte es die SPG Hagenberg/Schweinbach immer wieder, für Torgefahr zu sorgen. Nachdem Hölzl einen Elfmeter an die Stange setzte wurde sie erneut im Strafraum gelegt. Diese Chance ließ sich Youngtser Celina Prieler nicht entgehen und sorgte in der 66.Minute für die Vorentscheidung. Den Deckel machte dann Magdalena Hölzl drauf – nach einem sehenswerten Solo durch die Peuerbach-Abwehr schoss sie in Minute 85 gekonnt zum 3:0-Endstand ein!

Mit diesem vollen Erfolg steht unser Damenteam mit 19 Punkten an der Tabellenspitze und verzeichnet ein Torverhältnis von 23:0.

 

Nun steht am kommenden Wochenende die zweite Cuprunde am Programm:

Gegner: Dionysen, 23.10.2016 – 15:00, Traun

5:0 zum Saisonstart

Posted by FabslNo CommentsAug 22, 2016
5:0 zum Saisonstart

Einen „Start nach Maß“ – schaffte unsere Damenmannschaft Hagenberg/Schweinbach mit einem 5:0 Heimsieg gegen Union Hochburg/Ach und übernimmt gleich zu Beginn der Saison, die Tabellenführung in der Landesliga OÖ.

Am vergangenen Sonntag durfte die Spielgemeinschaft Hagenberg/Schweinbach die Aufsteigerinnen von Union Hochburg/Ach im Lodabachstadion in Schweinbach begrüßen. Die Elf von Trainer Fabian Sailer konnte die Gäste in der ersten Halbzeit stark unter Druck setzen und sich einige Chancen herausspielen, diese aber noch nicht in verwerten.

In der zweiten Halbzeit war dann der Bann gebrochen. Nach einer wunderschönen Vorlage von Magda Hölzl erzielte Dani Costa in der 54.Spielminute den Führungstreffer. Beflügelt vom Befreiungsschlag sorgten die Ladies der SPG Hagenberg/Schweinbach mit schönen Aktionen und sehenswerten Treffern für Jubel bei den Fans. Nur drei Minuten nach dem 1:0 zündete abermals  Costa das Offensivfeuerwerk der Mannschaft und erhöhte souverän auf 2:0. In der 69.Minute gelang Eva Falkner mit einem satten Weitschuss ebenso wie Nachwuchsspielerin Celina Prieler in der 78. Minute ihr erster Saisontreffer. Den Schlusspunkt im Auftaktspiel setzte wiederum Costa und machte ihren lupenreinen Hattrick in der 80. Spielminute perfekt.

Mit diesem 5:0 Sieg platzierte sich die Damenmannschaft vorerst an der Tabellenspitze und trifft am Samstag 27. August um 16 Uhr auswärts auf die SPG Andorf/Dorf!

VOM EXPERIMENT ZUM VIZEMEISTERTITEL

Posted by FabslNo CommentsJun 18, 2016
VOM EXPERIMENT ZUM VIZEMEISTERTITEL

Genau vor einem Jahr befand sich die Damenmannschaft aus Schweinbach im Tabellenkeller und die SPG Hagenberg/Pregarten musste die letzten Spiele oft zu neunt oder zehnt absolvieren. Nach dieser wahren Horrorsaison entschieden sich die beiden Mannschaften im Herbst 2015 dazu, einen gemeinsamen Weg zu gehen um den Spielbetrieb auch in der neuen Saison gewährleisten zu können. Dass dieses „Experiment“ voll aufgeht und die neu zusammengewürfelte Truppe gleich im ersten gemeinsamen Jahr den Vizemeistertitel feiern kann überraschte wohl selbst die größten Optimisten. Denn immerhin bilden nun die Erzrivalen der Vergangenheit die völlig neu strukturierte Mannschaft.

Read More

7-0 Kantersieg unterstreicht Heimstärke

Posted by FabslNo CommentsMai 22, 2016
7-0 Kantersieg unterstreicht Heimstärke

Eine turbulente Saison neigt sich dem Ende zu – doch unsere Damen sind weiter hungrig nach Punkten! Nach einem fulminanten 7:0-Heimsieg vergangenen Samstag steht die SPG Schweinbach/Hagenberg in der Tabelle nun wieder an zweiter Stelle und will diesen Platz in den letzten beiden Spielen der Meisterschaft mit weiteren Siegen unterstreichen.

Der Kantersieg gegen Peuerbach/Natternbach zeigt auch die Heimstärke unserer Mannschaft, welche seit August 2015 daheim ungeschlagen ist. Mit einem so klaren Ergebnis konnte man jedoch vor dem Match nicht rechnen, da der Gegner im Frühjahr mehr Punkte geholt hatte. Ausschlaggebend für den Erfolg unserer Ladies war letztendlich eine starke Leistung der gesamten Mannschaft.

Angeführt von Kapitänin Aigner startete das Team fulminant in die erste Halbzeit und konnte in den ersten Minuten bereits für Torgefahr sorgen. Doch auch die Gäste spielten motiviert nach vorne und konnten das Spiel lange Zeit offen halten. Letztendlich sorgte Breitenfellner mit ihrem Treffer in der 27.Minute für die Erlösung und den verdienten 1:0-Pausenstand.

DSC_9691

Nach einer kräfteraubenden ersten Halbzeit zeigte sich im zweiten Durchgang eine einseitige Partie. Denn nach einer kurzen Drangphase der Damen aus Peuerbach/Natternbach kurz nach Anstoß übernahmen unsere Ladies wiederum das Kommando und sorgten mit schönen Aktionen und sehenswerten Treffern für Jubel bei den Fans. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten zündeten Riepl (49.) und Falkner (51.) das Offensivfeuerwerk unserer Mannschaft. Costa Daniela schnürte binnen 9 Minuten ihren lupenreinen Hattrick (69., 75., 78.) und in der Schlussphase (89.Minute) gelang Irina Donschachner ihr erster Treffer nach der Verletzungspause. Ausgerechnet gegen Peuerbach/Natternbach – hatte sich die Stürmerin vor fast zwei Jahren gegen eben diesen Gegner das Kreuzband gerissen.

Mit diesem 7:0-Erfolg und voller Selbstvertrauen im Gepäck trifft unsere Mannschaft am 29.Mai auf den Tabellennachbarn aus Altmünster. Eine Woche später findet am 4.Juni in Hagenberg das abschließende Heimspiel gegen Scharnstein statt!