Die Sportunion Schweinbach trauert um Albert Kroiß!

Posted by PlankFranzEONo CommentsAug 15, 2016

Nach langer, schwerer Krankheit ist Albert nun im 76. Lebensjahr verstorben.
1985 trat er der Stocksportsektion bei und wurde 1994 zum Sektionsleiter gewählt. Bertl, wie er liebevoll genannt wurde, übte diese Funktion 13 Jahre lang aus und war auch als mehrmaliger Mannschafts-,Vereins- und Gemeindemeister sportlich sehr erfolgreich.
Bei der 50 Jahrfeier 2012 wurde ihm das Vereins- und auch das Landesverbands-Ehrenabzeichen in Gold überreicht.
Albert Kroiß übte in den letzten 15 Jahren auch im Stocksport-Bezirk 19 die Funktion des Bezirksobmann-Stellvertreters aus und machte auch bei unzähligen Turnieren und Meisterschaften die Auswertung der Spielergebnisse mit dem PC.
Der Vereinsvorstand und besonders die Stocksportler bedanken sich Bertl auf das Allerherzlichste und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Verdienter Funktionär feierte 90er!

Posted by PlankFranzEONo CommentsAug 09, 2016

DSCN5840
Ludwig Tucho, geboren am 8.8.1926 feierte exakt am 8.August im Sportgasthaus mit Funktionären und Stocksportlern den Geburtstag.
Der Jubilar zog 1965 nach Schweinbach und hat seit damals viele Funktionen im Verein ausgeübt und auch tatkräfigst bei der Errichtung der Sporthalle,des Sportgebäudes und der Tennisplätze mitgewirkt.
Als aktiver Stocksportler beendete er 82 jährig mit einem Turniersieg mit der Mannschaft seine sportliche Laufbahn, um dann noch am wöchentlichen Senioren-Hobbyschießen bis zum 87.Lebensjahr teilzunehmen.
Die Sportunion bedankt sich für 50 Jahre Treue und Einsatz sehr herzlich und wünscht ihrem Ludwig weiterhin viel Gesundheit und ein noch langes Leben.

Spar KÖHL–Trainingslager der U10

Posted by Franz PlankNo CommentsJul 13, 2016

U10_2016 -07 Trainingslager

Das Trainertrio Robert Pilsl, Mathias Plank und Jürgen Winter organisierte für unsere U10 am Wochenende 9./10. Juli ein 2-tägiges Trainingslager auf der Schweinbacher Sportanlage. Da für die Jungs ab der neuen Saison neue Regeln gelten – sie spielen erstmals auf einem größeren Feld und mit Abseits – war das oberste Trainingsziel, die Burschen auf diese neue Situation vorzubereiten.

Als Einstand gab es für die Nachwuchskicker gleich einmal neue Trainingsleibchen von Coach Jürgen Winter, die mit Begeisterung aufgenommen wurden. Neben der konzentrierten Trainingsarbeit standen natürlich auch jede Menge Spaß und viele Teambuilding-Aktivitäten auf dem Programm. Geschlafen wurde in Zelten am Sportplatz und dank großzügiger Unterstützung durch den Schweinbacher Spar-Markt KÖHL gab es am Wochenende auch kulinarische Leckerbissen. Den Abschluss des Trainingslagers bildete am Sonntag noch ein heißes Match der U10 gegen die anwesenden Eltern – über das Ergebnis wurde aber auch in diesem Fall Stillschweigen vereinbart!

Danke an das Trainerteam für die Organisation und die Zeit, die sie dem Schweinbacher Nachwuchs ein ganzes Wochenende lang geschenkt haben! Und ein großes DANKE an den Schweinbacher SPAR-Markt KÖHL für die großzügige Unterstützung!

Der „beste Platzwart aller Zeiten“ feiert seinen 70er

Posted by Franz PlankNo CommentsJul 09, 2016

Pilz Sepp 70erDass im Schweinbacher Lodabach-Stadion der Rasen auch nach 30 Jahren noch so gut beisammen ist, verdankt die Sportunion Schweinbach dem besten Platzwart aller Zeiten – und wer ihn kennt, weiß dass das nicht übertrieben ist – Sepp Pilz. Am 8.7.16 feierte Sepp nun in alter Frische seinen 70. Geburtstag und hat – zur Freude des Vereinsvorstandes und der Schweinbacher Meisterkicker – seinen „Vertrag“ gerade wieder verlängert. Sepp, der eigentlich aus der Gegend von Königswiesen stammt, baute in den 70er Jahren sein Haus „auf der Haid“ und engagierte sich neben seinem Job bei der Fa. Nestle sehr bald in der Sportunion Schweinbach. Seit 1978 übt er mit kurzen Unterbrechungen die Funktion des Platzwartes aus und die Vereinsleitung ist überzeugt, dass keiner den Rasen „seines“ Fußballplatzes mit solcher Akribie pflegt wie der Pilz Sepp. Deshalb gehört der Schweinbacher Sportplatz, obwohl schon 1984 eröffnet, nach wie vor zu den besten im Mühlviertel.

Die Sportunion Schweinbach wünscht ihrem Sepp „Alles Gute zum 70. Geburtstag“ und weiterhin vor allem viel Gesundheit! DANKE für dein Engagement auf deinem Sportplatz!

Testspiele / Baunti Landescup

Posted by PichlerRudolfNo CommentsJul 09, 2016

Schweinbach – Askö Leonding   5 : 2 ( 2 : 1 ), Tore: Pichler 3, Holzweber, Reichör
Krenglbach – Schweinbach   3 : 4 ( 2 : 0 ), Tore: Pichler 2, Reichör, Burgstaller
Ried / R. – Schweinbach    2 : 3 ( 2 : 2 ), Tore: Reichör, Syrovatka, Burgstaller
Schweinbach – Neuhofen / Kr.   1 : 2 ( 1 : 2 ), Tor: Pichler
Cup  Tragwein – Schweinbach  5 : 3 ( 3 : 3, 1 : 0 ) nach Verlängerung; Tore: Silmbrod 2, Burgstaller
Schweinbach – Pabneukirchen   3 : 1 ( 1 : 0 ), Tore: Burgstaller 2, Pichler
Schweinbach 1B – Langenstein   0 : 1 ( 0 : 1 )
Schweinbach – Blaue Elf Linz   2 : 2 ( 0 : 2 ), Tore: Burgstaller, Aichinger

 

 

Firma CRYSTAL SERVICES Feigl GmbH sponsert Meisterleiberl für Schweinbachs U11

Posted by Markus WöckingerNo CommentsJul 06, 2016

Die U11 Mannschaft betreut von Rainer Kaltenberger und Christoph Pilz feierten letztes Wochenende den Meisterschaftsabschluss der Frühjahrsaison 2016.

Zu Beginn bekamen die U11 Spieler die gesponserten Meisterleiberl der Firma CRYSTAL SERVICES Feigl GmbH in Vertretung von Alex Hauser überreicht.

Anschließend ging es zum Fußballgolf spielen nach Schiedlberg was allen 18 Kindern und uns Trainern riesen Spaß machte.

Der Abend wurde gemütlich und voller Emotionen beim Spiel Deutschland – Italien in der Stockhalle verbracht. Es wurden am Lagerfeuer Würstel gegrillt und Fam. Stiebellehner verwöhnte Kinder und Eltern bis lange in die Nacht hinein mit leckeren Alkoholfreien Cocktails.

Mit einem Frühstück gestärkt spielte die U11 am Sonntag gegen die Eltern über den Ausgang dieses Spiel wurde jedoch Stillschweigen vereinbart.

Gegen Mittag gingen alle zufrieden und mit etwas kleinen Augen in die Fußball-Sommerpause.

Das Team die Trainer und die NW-Leitung bedankt sich bei allen Eltern die dieses Wochenende durch freiwillige Spenden möglich gemacht haben.

U11 Sportunion Schweinbach- Homepage    U11 Meister Homepage

Gewinner des Tippspiels

Posted by Hannes BernhardNo CommentsJul 04, 2016

Wir dürfen wieder den Gewinnern des vergangenen Tippspiels der Rückrunde gratulieren und uns gleichzeitig bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken!

Nachdem es diesmal gleich 14 TipperInnen gab die 10 richtige Tendenzen (1/2/X) erraten haben, musste über den Sieg der Zusatztipp (Tordifferenz) entscheiden. Da unsere Mannschaft in der Rückrunde eine herausragende Tordifferenz von +31 erzielen konnte, bedurfte es auch hier einer wahren Expertenleistung um den Sieg zu erringen. Dabei konnte sich eine Teilnehmerin doch recht deutlich von der Konkurrenz absetzen und darf nun zumindest für ein halbes Jahr den Titel „Tippkönigin“ tragen.

Read More

Abschlussfeier Nachwuchsfussball

Posted by Hannes BernhardNo CommentsJun 26, 2016
Am 24.6. konnte die NW-Leitung knapp 100 NachwuchfussballerInnen sowie zahlreiche Eltern, Bürgermeister Herbert Fürst und Fraktionsobmann Horst Mandl bei sehr heißen Temperaturen am Sportplatz in Schweinbach begrüßen. Nach Ansprachen und Rückblick auf die abgelaufene Saison konnten sich alle mit Schnitzelsemmel, Pommes Frites  sowie Kuchen stärken und an der Barfußbar mit alkoholfreien Cocktails den Durst löschen. Eine 60 minütige Vorführung der Österreichischen Rettungshundebrigade rundete den gemütlichen Nachmittag ab.

Read More

Sponsoring Meisterleiberl

Posted by Markus WöckingerNo CommentsJun 25, 2016

IMG-20160621-WA0004 best für homepage

Kammler-Koll - KK_PlakatA0_2011-mA

Ein großer Dank gilt unserem ehemaligen KM-Spieler Robin Koll von der Kanzlei Kammler & Koll Rechtsanwälte OG für das Sponsoring unserer Meisterleiberl!

VOM EXPERIMENT ZUM VIZEMEISTERTITEL

Posted by FabslNo CommentsJun 18, 2016

Genau vor einem Jahr befand sich die Damenmannschaft aus Schweinbach im Tabellenkeller und die SPG Hagenberg/Pregarten musste die letzten Spiele oft zu neunt oder zehnt absolvieren. Nach dieser wahren Horrorsaison entschieden sich die beiden Mannschaften im Herbst 2015 dazu, einen gemeinsamen Weg zu gehen um den Spielbetrieb auch in der neuen Saison gewährleisten zu können. Dass dieses „Experiment“ voll aufgeht und die neu zusammengewürfelte Truppe gleich im ersten gemeinsamen Jahr den Vizemeistertitel feiern kann überraschte wohl selbst die größten Optimisten. Denn immerhin bilden nun die Erzrivalen der Vergangenheit die völlig neu strukturierte Mannschaft.

Read More