U11 holt Turniersieg in Perg

Posted by adminNo CommentsDez 08, 2015

20151206 Foto von U11-Turnier in Perg02Die U11 der Sportunion Schweinbach nützt die Hallensaison bereits zur Vorbereitung für das kommende Frühjahr und trainiert auch in der Halle 2 mal pro Woche.

Beim ersten Antreten der U11 beim Turnier in Perg konnte man gleich einmal testen wie das Training fruchtet.

Es wird in 2 Gruppen gespielt und die Jungs rund um Kaltenberger Rainer und Pilz Christoph lassen nichts anbrennen und man gewinnt die Gruppe ungeschlagen und ohne Gegentor! Dadurch steht man im Finale und der Gegner heißt Union Arbing, welche einen „Ausnahmekicker“ in den Reihen haben, der in der Vorrunde nicht zum stoppen war.

Unser Trainerteam stellt ihre Mannschaft super ein und wir gehen bereits in Minute 2 in Führung. Es entwickelt sich in Folge ein tolles Spiel, wo sich die besten Mannschaften des Tages gegenüber stehen. Nach sechs Minuten gelingt uns auch noch das 2:0, doch die Arbinger geben nicht auf und angetrieben von ihrem Spielmacher gelingt der Anschlusstreffer. Nach einigen vergebenen Chancen der Schweinbacher Kicker erzielt Arbing kurz vor Schluss den Ausgleich. Somit geht es zum Elfmeterschießen und hier hat Schweinbach die besseren Nerven und gewinnt das Turnier in Summe verdient.

Neben einem Pokal gab´s dann für den Turniersieger noch Trainingsjacken, welche der Veranstalter von blau auch auf unsere Vereinsfarben in rot umtauschte.
Rainer und Christoph gratulieren dem Team zu dem Turniersieg.

 

Wir trauern um Karl Reitmayr

Posted by Franz PlankNo CommentsNov 18, 2015

Reitmayr Karl Totenbild 1 Reitmayr Karl Totenbild

Karl war ein unglaublich guter Fußballer und Stürmer. Er war schnell, technisch stark, hatte einen gefürchteten Schuss und war – was für die damalige Zeit keine Selbstverständlichkeit war – beidbeinig! In der Kampfmannschaft war er 3 Mal (1977, ’82 und ’83) Torschützenkönig. Das letzte Meisterschaftsspiel bestritt er für unseren Verein als 37-Jähriger am 7.9.86 unter Trainer Ernst Obermeir beim 4:1-Auswärtssieg in Hörsching. Karl half der Sportunion Schweinbach auch noch lange als Hilfsschiedsrichter. Große Freude bereiteten Ihm als Fan die Erfolge unserer Fußballer nach seiner Karriere und er versäumte, solange es ihm möglich war, kaum ein Spiel.

Nach dem Kicken widmete sich Karl dem Stocksport, den er mit großer Freude gemeinsam mit seiner Frau Maria ausübte. Auch da feierte er großartige Erfolge. 1987 krönten sich Maria und Karl Reitmayr gemeinsam mit Franz und Waltraud Plank zum Ober-Österreichischen Landesmeister im Mixed-Bewerb. Karl spielte in den 90iger bis Anfang der 2000er Jahre in der 1. Mannschaft der Stockschützen. Er schaffte dabei den Aufstieg auf Eis von der Unterliga bis zur 1. Landesliga, der damals zweithöchsten Spielklasse in OÖ. Auf Asphalt kam er bis zur Oberliga. Zudem krönte er sich noch mehrere Male zum Gusentalcupsieger.

Für seine sportlichen Verdienste wurde Karl Reitmayr mit drei Verdienstabzeichen in Gold, darunter dem Goldenen Vereinsabzeichen der Sportunion Schweinbach (1995) geehrt. Zuletzt bekam er diese Auszeichnung vom Landesstockschützenverband im Rahmen der 50-Jahr-Feier unseres Vereines 2012 überreicht.

Die gesamte Schweinbacher Sportlerfamilie trauert mit den Angehörigen unseres Karl um einen Sportler, dem die Sportunion Schweinbach immer wichtig war. Vor allem aber vermissen wir einen großartigen Menschen und Freund, der uns immer mit einem freundlichen Lächeln begegnet ist!

2 x Gratulation zum Herbstmeister

Posted by Franz PlankNo CommentsNov 10, 2015

SPG Schweinbach-Hagenberg 2015-10_1Sensationell verlief die Saison für Schweinbachs Damenteam, das erst aufgrund der Zusammenarbeit in einer Spielgemeinschaft mit Hagenberg in der OÖ. Frauen-Landesliga weiterspielen konnte. Der Start in die neue Saison verlief zunächst noch etwas holprig: nach 3 Runden hatte die Elf von Fabian Sailer, Harald Einfalt und Tormanntrainer Robert Schlögl erst 2 Unentschieden auf dem Konto und lag und mit 2 Punkten an der vorletzten Stelle der Tabelle. Doch offensichtlich mussten sich die Kickerinnen der neuen SPG erst aneinander gewöhnen, denn von nun an rollte man/frau das Feld von hinten auf und kämpfte sich bis zur vorletzten Runde bis auf Tabellenrang 2 nach vorne. Während dann die Kickerinnen der SPG Schweinbach/Hagenberg ihr Letztrundenspiel in Scharnstein souverän 1:3 gewannen, musste Tabellenführer Ottensheim eine 1:0-Auswärtsniederlage bei Altmünster einstecken. Dadurch konnte die Sailer-Elf überraschend sogar noch den Herbstmeistertitel feiern. Gratulation an das Frauenteam Schweinbach/Hagenberg!

Erfreulich für die Sportunion Schweinbach: auch das 1b-Team krönte sich  mit einer starken Saison zum Herbstmeister. 2015-11_HerbstmeisterTrotz einer unnötigen Pleite in Arbing konnte sich die 1B-Mannschaft mit den Coaches Willy Wagner und Philip Gollner mit 1 Punkt Vorsprung auf Bad Zell den Herbstmeistertitel sichern – ebenfalls herzlichen Glückwunsch!

 

Mit Sieg gegen Arbing in die Winterpause

Posted by Hannes BernhardNo CommentsNov 08, 2015

DSC_6631

Schwerer als aufgrund der Tabellensituation und der letzten Ergebnisse erwartet, gestaltete sich die Aufgabe beim letzten Spiel der Herbstsaison in Arbing.

Lange mussten die Zuseher beim Abendspiel mit leichtem Nebel auf ein Tor warten. Die erarbeiteten Chancen konnten nicht genutzt werden – dreimal trafen Silmbrod & Co nur Aluminium. Aber auch die Heimmannschaft fand bei den Gegenangriffen einige Möglichkeiten vor, scheiterte aber an dem glänzenden Schlussmann Martin Gassner.

DSC_6661In Minute 85 erlöste dann Stefan Burgstaller die mitgereisten Fans mit dem entscheidenden Treffer zum 1:0 Sieg. Damit liegt man nun mit einem Punktestand von 19 Zählern auf Platz 9 in der Tabelle. Nach dem Fehlstart zu Beginn der Saison kann man damit zufrieden in die Winterpause gehen.

Die Reserve Mannschaft musste in Arbing hingegen eine überraschende Niederlage 2:3 hinnehmen, kann sich aber trotzdem über den Herbstmeistertitel freuen.

Ebenfalls den Herbstmeistertitel fixierten unsere Damen mit einem 3:1 Erfolg über Scharnstein.

Wir wünschen eine erholsame Winterpause und freuen uns auf spannende und erfolgreiche Spiele im Frühjahr!

U11 inoffizieller Herbstmeister

Posted by adminNo CommentsNov 02, 2015
U11 Mannschaft

U11 Mannschaft

Obwohl es im Kinder Fußball keine Tabellen und Torschützen gibt, ließ es sich die U11 Mannschaft von Rainer Kaltenberger und Christoph Pilz nicht nehmen diesen inoffiziellen Herbstmeistertitel zu feiern. Bei den 10 Spielen erreichte man 9 Siege und ein Remis bei einem Torverhältnis von 58:12. Nebenbei sei erwähnt, dass es in den letzten 3 Jahren nur eine Niederlage dieses Teams gab. Die Mannschaft entwickelt sich seit Übernahme des Trainerduos exzellent, setzt das Trainierte fast schon perfekt um und das Team zeigt einen riesigen Teamgeist.
Der Saisonausklang wurde dann gemeinsam mit den Eltern in der Hütte von Familie Bettina und Gernot Preinfalk gemütlich gefeiert. Jeder erhielt einen von Rainer Kaltenberger angefertigten Fußballer aus Holz, die Tormänner natürlich einen Tormann.

Klarer 3:0 – Heimsieg gegen Mauthausen

Posted by Hannes BernhardNo CommentsOkt 31, 2015

DSC_6521Nach 3 Siegen in Serie kamen die Mauthausner mit Selbstvertrauen ins Lodabach-Stadion. In der Anfangsphase hatten die Gäste auch mehr vom Spiel, kamen aber durch die gut formierte heimische Hintermannschaft zu keinen zwingenden Tormöglichkeiten.

Im Laufe der ersten Halbzeit verlagerte sich das Geschehen mehr und mehr in Richtung Gehäuse der Gäste. Kurz vor der Pause stand dann Holzweber nach einer Standardsituation an der zweiten Stange goldrichtig und netzte zur 1:0 Halbzeitführung.

In der 2. Halbzeit sorgte Silmbrod mit seinem 2. Doppelpack in Serie für die Entscheidung. Kurz nach der Pause reagierte er nach einer zu kurzen Abwehr des Gästetormannes am Schnellsten und zirkelte den Ball ins Kreuzeck zum 2:0. In Minute 78 besiegelte er den Sieg mit seinem 2. Treffer.

Mit dem klaren Erfolg konnten die Mauthausner aufgrund der besseren Tordifferenz auch in der Tabelle überholt werden. Das letzte Saisonspiel steigt beim Schlusslicht in Arbing (Sa. 7.11, 16:30).

1169 Stimmzettel für Matzi

Posted by adminNo CommentsOkt 29, 2015
Stimmzettel für Matzi

Stimmzettel für Matzi

Die U10 der Sportunion Schweinbach hat während der „OÖ Krone Kicker Wahl 2015“ ohne Wissen Ihres Co Trainers und Sportunion Schweinbach Spielers Matthias „Matzi“ Plank täglich viele Stimmzetteln gesammelt. Viele Jungs sind in Altpapiercontainern und im Altstoffsammelzentrum gesichtet worden und der Eifer beim Sammeln hat sich ausgezahlt – 1169 Stimmzetteln aus der Kronen Zeitung wurden in nur 4 Wochen gesammelt und viele haben auch noch täglich, oft sogar mehrmals, via online voting abgestimmt!  Co Trainer Mathias Plank war bei der Übergabe, im Zuge des letzten Heimspiels am 24. Oktober,  welche die U10 mehr als verdient mit 10:1 gegen Bad Leonfelden gewonnen hat, sichtlich sehr überrascht und erfreut von der tollen Idee seiner Mannschaft !

Unverdiente 2 : 3 – Pleite beim Tabellenführer Bad Zell

Posted by PichlerRudolfNo CommentsOkt 26, 2015

Obwohl unsere Mannschaft bereits nach 3 Minuten die erste Topchance durch Martin Silmbrod vorfand, lag man durch einen Doppelschlag der Heimischen aufgrund von Nachlässigkeiten nach 8 Minuten mit 0 : 2 zurück. Nach kurzer Findungsphase spielte unsere Elf den Titelanwärter aber förmlich an die Wand und konnte den Rückstand durch einen Doppelpack von Silmbrod egalisieren. In der Folge spielte man weiter munter nach vorne, weitere Einschläge verhinderte die Latte bzw. wurden Topchancen teilweise auch leichtfertig ausgelassen. Umso bitterer der erneute Rückstand kurz vor der Halbzeitpause quasi aus dem Nichts. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Heimischen die Partie offener gestalten, was blieb war aber ein deutliches Chancen-Plus für unsere Jungs. In der Schlussphase verhinderte zunächst erneut Aluminium den Ausgleich. Kurz vor Spielende wurde leider auch noch das leere Tor nach einem Stanglpass verfehlt und so musste man trotz einer über weite Strecken ausgezeichneten Leistung die Heimreise ohne Punkte antreten.

Sport-Aerobic-Talent erobert Bronzemedaille bei Union-Landesmeisterschaften

Posted by Franz PlankNo CommentsOkt 22, 2015

P1040038

Am 18. Oktober fanden im Olympia-Zentrum auf der Gugl die Union-Landesmeisterschaften in Sport Aerobic statt. Mit dabei war auch die 9-jährige Carolina Schinagl „von der Haid“. Mit einer tollen Leistung eroberte die Enkelin unseres Fußball-Nachwuchsleiters Heli Samhaber den 3. Platz unter 19 Teilnehmerinnen in ihrer Altersgruppe und damit die Bronze-Medaille bei den Union-Landesmeisterschaften. Ihre ersten Schritte machte das Nachwuchstalent der Sportunion ADM Linz übrigens in der Schweinbacher Breitensport-Sektion Turnen unter Trainerin Lisa Seitlinger. Herzlichen Glückwunsch an Carolina und den zu Recht stolzen Opa Heli!

Torgala in Langenstein

Posted by Hannes BernhardNo CommentsOkt 18, 2015

Mit einem klaren 1:6 (1:2) Sieg der Kampfmanschaft in Langenstein konnte der Punkteabstand zu den Tabellennachzüglern weiter ausgebaut werden.

DSC_6381 Dabei verlief der Spielbeginn gar nicht nach Wunsch. In der hektischen  Anfangsphase nutzte Langenstein in der 4. Minute einen mißglückten Rückpass zum 1:0. Nachdem sich die Mannschaft rund um Kapitän Halmdienst (Bild) von dem frühen Gegentor erholte und immer besser ins Spiel fand, erzielte Silmbrod in der 22. Minute den verdienten Ausgleich. Noch vor der Pause (41.) brachte Syrovatka nach Vorarbeit von Hauser die Gäste in Führung.

Unmittelbar nach Wiederbeginn (46.) legte Syrovatka mit dem 2. Streich zum 1:3 nach. Damit war die Vorentscheidung gefallen.

Schweinbach bestimmte weiter das Spielgeschehen und baute die Führung durch  Helekal (65.) aus. Damit war die Gegenwehr der Hausherren endgültig gebrochen. Ein Stangenschuss von Langenstein blieb die einzig nennenswerte Aktion der Hausherren in Hälfte zwei. In der Schlussphase sorgten der eingewechselte Aichinger (81.) und Pichler (88.) für den klaren 1:6 Sieg.

Mit den 3 Punkten im Rucksack geht es nun nächste Woche zum 2. Auswärtsspiel in Folge zum Tabellenzweiten nach Bad Zell (So 25.10, 17:30).

1B setzt Siegesserie fort

DSC_6365Die bisher ungeschlagene Reserve-Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte 1:4 (1:1). Die Tore erzielten Doblhammer (2), sowie Thomas und Florian Minichberger (Bild). Damit führt sie weiterhin die Tabelle mit 4 Punkten Vorsprung an.

Das Bild ist symbolisch für den Spieltag:

Schweinbach am Ball, Langenstein am Boden.