description

Die Stocksportsektion  veranstaltete am Freitag ein Ü 50 Senioren- und am Samstag ein Herrenturnier mit zwei Durchgängen und jeweils 7 Mannschaften. Bei den Senioren siegte Union Alberndorf punktegleich (20) mit SSV Alkoven durch die bessere Stock-Quote. Bei den Herren musste die ASKÖ ESV St.Martin/Tr. mit 16 Punkten dem SV Lacken (Siegerfoto) mit 19 Punkten den Turniersieg bei den Herren überlassen. Darüber hinaus wurden bisher in der Stocksporthalle seit März 2018 bis Mitte April 2022 bereits 38 Asphalt-Birnstockturniere nach dem Modus „Wildschießen“ mit olympischer Zählung ausgetragen. Viele private, sowie Familien- und Firmen-Moarschaften nutzen das Angebot um 3 Euro für Stock-u. Bahnmiete,

Die Sportunion Schweinbach wurde 1962 gegründet und 1984 unsere damals neue Sportanlage eröffnet. Rechtzeitig zum Vereinsjubiläums gingen jetzt die Lichter auf dem Hauptfeld auf. Die Obmänner Peter Pummer und Franz Plank konnten bei der Flutlichteröffnung  mit dem Meisterschaftsspiel gegen Rainbach/M. am 8. April zahlreiche Ehrengäste begrüßen und sich bei dieser Gelegenheit für die Möglichmachung dieses wichtigen und zukunftsorientierten Infrastrukturprojektes bedanken. Mit dabei waren Bgm. Herbert Fürst (er übergab das Flutlicht offiziell seiner Bestimmung), Vizebgm. Manfred Schwarz und Gemeindesportreferent Mario Moser-Luger sowie alle Fraktionsvorsitzenden der im Engerwitzdorfer Gemeinderat vertretenen Parteien sowie Dir. Raphael Oberndorfinger als Vertreter des OÖ. Fußballverbandes. Die Gemeinde

Dir. Raphael Oberndorfinger übergab im Rahmen der Flutlichteröffnung am 8.4.22 eine Ehrenplakette an Seki-Stv. Thomas Hauser (in Vertretung des beruflich verhinderten Projektleiters Robert Pilsl) als Abschluss von „Verein in Form“, einem gemeinsamen Projekt von OÖFV und Österreichischer Gesundheitskasse. Unser Verein hat sich im vergangenen Jahr als einer von 4 Pilotvereinen in OÖ. in zahlreichen Workshops bei diesem tollen Vereinscoaching-Angebot engagiert und nimmt daraus zahlreiche wertvolle Anregungen für die Zukunft mit. Danke Robert und Tom für euren großen Einsatz!